Gold für Markus Hutterer

Eisenstadt, 27. 6. 2016 –

Bundeslehrlingswettbewerb Konditoren

Markus Hutterer von der Bad Tatzmannsdorfer Konditorei Kaplan erhielt für seine Leistungen beim Bundeslehrlingswettbewerb der Konditoren in Feldkirch in Vorarlberg eine Goldmedaille.

Die besten österreichischen Konditorenlehrlinge zeigten beim Bundeslehrlingswettbewerb in Feldkirch in Vorarlberg ihr Können. Markus Hutterer von der Konditorei Kaplan in Bad Tatzmannsdorf erhielt für seine Leistungen die Goldmedaille. Ein toller Erfolg für das Burgenland!

In sechs Stunden Arbeitszeit waren eine 2-stöckige Aufsatztorte, eine Aufschnitttorte sowie Modellierarbeiten, getunkte Pralinen und Stückdessert als Wettbewerbsaufgabe anzufertigen.

„Wir sind sehr stolz auf diesen herausragenden Erfolg“, freut sich Innungsmeister Erich Lendl über die Goldmedaille für Markus Hutterer. „Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Konditoren treten die Besten der Besten an. Dieser Wettbewerb hat die hervorragenden Leistungen der Konditorenjugend und die hohe Qualität der Ausbildung in den Betrieben aufgezeigt.“

Im Burgenland gibt es 93 Konditorenbetriebe. 45 Lehrlinge stehen in Ausbildung.

wko

Lehrherr Christian Kaplan mit Markus Hutterer und Innungsmeister Erich Lendl

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar