Bodenuntersuchung 2016

Eisenstadt, 17. 6. 2016 –

Bodenuntersuchungsaktion der Burgenländischen Landwirtschaftskammer – Sommer 2016

 „Eine Bodenuntersuchung ist notwendig um genaue Düngeempfehlungen zu geben, damit die Bauern optimale Nährstoffzufuhren auf Äckern, Wiesen und Spezialkulturflächen vornehmen können. Mit Hilfe der Bodenanalyse ist es möglich, den Bodenvorrat an Haupt- und Spurennährstoffen festzustellen und die Düngung für einen Zeitraum von etwa fünf Jahren zu planen. Die Burgenländische Landwirtschaftskammer bietet daher im Frühjahr und im Sommer den landwirtschaftlichen Betrieben eine Bodenuntersuchungsaktion an“, so Präsident Franz Stefan Hautzinger.

 

Die Burgenländische Landwirtschaftskammer empfiehlt eine Teilnahme, wenn die letzte Bodenuntersuchung schon mehrere Jahre zurückliegt oder wenn Mangelerscheinungen an den Pflanzen auftreten.

„Alle Zubehöre, die für die Bodenprobenahme benötigt werden, sind in den örtlich zuständigen Landwirtschaftlichen Bezirksreferaten erhältlich. Da eine sachgerechte Probennahme die wichtigste Voraussetzung für ein repräsentatives Analysenergebnis ist, erhalten die Landwirte beim Abholen der Probesäckchen Bohrer und Auftragsbögen für die Bodenanalyse sowie eine schriftliche Anleitung zur „richtigen“ Entnahme von Bodenproben. Für Rückfragen und Fachberatungen stehen die Pflanzenbauexperten in den Landwirtschaftlichen Bezirksreferaten und in der Pflanzenbauabteilung der Landwirtschaftskammer (Tel. 02682/702-600) gerne zur Verfügung“, so Präsident Hautzinger abschließend.

Hinweise zu den Bodenprobenuntersuchungen – mit einer Preisliste – stehen im Internet unter www.lk-bgld.at und werden auch im Mitteilungsblatt der Burgenländischen Landwirtschaftskammer vom 1. Juli 2016 abgedruckt!

Die Bodenproben im Rahmen der Sommeraktion können im Zeitraum 16. August bis spätestens 26. August 2016 im örtlich zuständigen Landwirtschaftlichen Bezirksreferat abgegeben werden!

lwk

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar