13. 6. 2016 – Polizei News

Burgenland, 13. 6. 2016 –

pn

Gestohlener PKW ausgebrannt

Ein bisher unbekannter Täter stahl in der Nacht zum 13.6.2016 in Wien einen PKW. Gegen 04:30 Uhr lenkte er das Fahrzeug auf der A6 in Richtung Slowakei, wobei der PKW im Gemeindegebiet von Parndorf in Brand geriet. Der Täter flüchtete, das Fahrzeug brannte total aus. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich.

Beim Eintreffen der Polizisten stand der PKW bereits in Vollbrand. Da kein Lenker anwesend war, ermittelten die Beamten den Zulassungsbesitzer. Dieser hielt in seiner Garage Nachschau und musste feststellen, dass das Fahrzeug gestohlen worden war. Die Freiwillige Feuerwehr aus Parndorf löschte mit 15 Mann den Brand. Die Brandstelle war während der Zeit der Löscharbeiten – bis 05:30 Uhr – nur erschwert passierbar.


„Suchtgiftlenker“ hatte Heroin und Kokain bei sich

Ein 25-jähriger PKW-Lenker aus Wien wurde am 11.6.2016 auf der A 4 im Gemeindegebiet von Nickelsdorf in einem durch Suchtmittel beeinträchtigten Zustand angehalten. Der Mann hatte in seinem PKW Cannabisblüten, Heroin und Kokain versteckt. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Das Suchtgift wurde beschlagnahmt.

Beamte des Bezirkspolizeikommandos Neusiedl/See – Fachbereich Suchtmittel – führten bei der Zufahrt zum Nova-Rock-Gelände Kontrollen durch und konnten den Lenker anhalten. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges sowie seiner Gepäckstücke stellten die Fahnder die verbotenen Substanzen sicher. Die weiteren Erhebungen ergaben, dass der Wiener in den letzten eineinhalb Jahren von einem derzeit noch unbekannten Mann das Suchtgift bezogen hatte. Nach dem Suchtgifthändler wird noch gefahndet. Der Wiener wird nach der StVO sowie nach dem Suchtmittelgesetz auf freiem Fuß angezeigt werden.


Eisenbahnwaggon mit Graffiti beschmiert

Ein bisher unbekannter Täter beschmierte in der Zeit zwischen 10. 6.2016 und 12.6.2016 in Pamhagen, Bezirk Neusiedl/See, vier Eisenbannwaggons der ÖBB sowie eine Straßenlaterne mit Graffiti. Der Zug war im Bahnhof abgestellt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Die Fahndung nach dem bzw. den Tätern wurde eingeleitet.

Waggon


Brand in Müllendorf

In einem Betrieb in Müllendorf, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, brach am 12.6.2016 ein Brand aus. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Brandursache steht ebenfalls noch nicht fest. Verletzt wurde niemand.

Der Brand wurde kurz nach 23:00 Uhr entdeckt. Beim Eintreffen der erhebenden Beamten waren die Feuerwehren aus Müllendorf, Großhöflein und Steinbrunn mit 49 Mann und sechs Löschfahrzeugen bereits vor Ort und mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Gegen 23:50 Uhr wurde „Brand aus“ gegeben.


Traktor stürzte in Graben

Heute, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Donnerskirchen, Bezirk Eisenstadt-Umgebung, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung verletzt wurde. Der Mann wollte gegenüber dem B10 Radweg in Höhe seines Weingartens mit seinem Traktor umkehren. Dabei kippte die Arbeitsmaschine in einen Entwässerungsgraben. Vorbeifahrende Radfahrer mussten den Verletzten aus der Fahrerkabine bergen. Er wurde vom Notarzt in das Krankenhaus verbracht. Es lag keine Alkoholisierung vor.

pn

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar