ASVÖ Burgenland – Generalversammlung

Eisenstadt, 12. 6. 2016 –

24. Ordentliche Generalversammlung des ASVÖ Burgenland:

Präsident Robert Zsifkovits einstimmig wiedergewählt

spö
Landeshauptmann Hans Niessl, Siegfried Robatscher (Präsident ASVÖ Bund), die ausscheidenden Vorstandsmitglieder des ASVÖ Burgenland Georg Hoffmann, Edmund Berlakovich und Gerhard Konrad, Sportminister Hans Peter Doskozil und Robert Zsifkovits (Präsident ASVÖ Burgenland)

Vor mehr als 400 geladenen Gästen ging am 12. Juni im Kulturzentrum Eisenstadt die 24. Ordentliche Generalversammlung des ASVÖ Burgenland über die Bühne. Präsident Robert Zsifkovits wurde von den 228 anwesenden Vereinsdelegierten einstimmig in seiner Funktion bestätigt. Der 61-jährige Stinatzer, bereits seit 2008 an der Spitze des Landesverbands, steht dem größten burgenländischen Dachverband damit zumindest vier weitere Jahre vor.

Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die 16 weiteren zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder, um die Vizepräsidenten Hans Schrammel, Werner Fasching und Wolfgang Steflitsch, gewählt. Der Großteil von ihnen gehörte bereits in der abgelaufenen Periode dem Führungsgremium des Landesverbands an. Neu an Bord sind die Bezirksobleute für Mattersburg, Stefan Heinrich, und Oberpullendorf, Peter Nuschy, sowie Rechnungsprüfer Michael Paul Schermann. Die ausgeschiedenen Langzeit-Vorstandsmitglieder Edmund Berlakovich und Georg Hoffmann wurden im Rahmen der Generalversammlung ebenso mit Ehrenzeichen verabschiedet wie der bisherige Rechnungsprüfer Gerhard Konrad.

Auszeichnungen gab es zudem für die burgenländischen Topsportler Claudia Loos, Gerald Schinzel, Michael Stocker, Michael Strasser und Nico Wiener sowie das Europameister-Sextett der One Wheel Dragons – für herausragende Erfolge im Jahr 2015. Bereits vor ihrer Ehrung gaben die sechs Einradkünstler gemeinsam mit ausgewählten Teamkollegen eine spektakuläre Darbietung ihres Könnens. Für sehenswerte Showauftritte sorgten die Tanzprofis der Pannonian Dance Academy und Musikvirtuose Ferry Janoska, der mit seinen Pannonics für die musikalische Untermalung der Generalversammlung verantwortlich zeichnete.

Janoska intonierte auch das gemeinsam mit den Gästen vorgetragene „Happy Birthday“ für Landeshauptmann Hans Niessl, der am Tag der Generalversammlung seinen 65. Geburtstag feierte. Präsident Zsifkovits überreichte dem Jubilar im Namen des ASVÖ Burgenland eine wetterfeste Sportjacke, um „auch für etwaige stürmische Zeiten bestens gerüstet zu sein“.

Niessl bedankte sich in seiner Funktion als Landessportreferent im Gegenzug für die fortwährende Unterstützung des Dachverbands: „Die großartigen Erfolge und Entwicklungen des burgenländischen Sports wären ohne den ASVÖ und seine Funktionäre nicht möglich gewesen. Es freut mich, dass das Burgenland, auch dank dieser guten Kooperation, ab September mit dem Pilotprojekt „Tägliche Sport- und Bewegungseinheit“ eine österreichweite Vorreiterrolle bei der Vernetzung von Schule und Sport einnehmen wird.“ Auch Sportminister Hans Peter Doskozil sah im burgenländischen Sportwesen ein „Vorbild für Österreich“.

Komplimente, die Präsident Zsifkovits im Rahmen seiner Dankesworte gerne zurückgab: „Der Sport hat zur Zeit mit vielen großen Herausforderungen zu kämpfen – seien es die stark zunehmenden bürokratischen Anforderungen oder die allgemeine gesellschaftliche Entwicklung zu weniger Ehrenamt und Bewegung. Erfreulicherweise gibt es jetzt konkrete Initiativen, wie die tägliche Sport- und Bewegungseinheit, um diese Situation zu verbessern. Endlich haben wir den Eindruck, dass es von politischer Seite um die Umsetzung geht – und nicht um die Blockade. Dafür möchte ich unserem neuen Sportminister Hans Peter Doskozil und Sportreferent Landeshauptmann Hans Niessl danken und hoffe, dass wir auch die weiteren Herausforderungen gemeinsam anpacken.“

Neben Landeshauptmann Niessl und Sportminister Doskozil waren unter anderem Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner, Landesrat Norbert Darabos, die Landtagsabgeordneten Regina Petrik, Günter Kovacs und Manfred Kölly, ASVÖ-Bund-Präsident Siegfried Robatscher, BFV-Präsident Gerhard Milletich, BTV-Präsident Günter Kurz sowie zahlreiche weitere Vertreter der Dach- und Fachverbände der Einladung des ASVÖ Burgenland gefolgt.

 

Share Button

Related posts