Neue Erdbeerkönigin bei LWK-Präsident

Eisenstadt, 7. 6. 2016 –

Neue Österreichische Erdbeerkönigin Sabrina I. in der Landwirtschaftskammer

Am Sonntag, dem 5. Juni 2016, feierte die Gemeinde Wiesen ihr traditionelles Erdbeerfest, bei dem auch die Krönung der Erdbeerkönigin stattfand. Die neue Österreichische Erdbeerkönigin heißt Sabrina I. Sabrina ist 17 Jahre jung und von Beruf Bürolehrling. Sabrina I. wird ein Jahr lang ihre Heimatgemeinde Wiesen bei verschiedenen Anlässen vertreten und als Botschafterin der Erdbeeren fungieren.

Im Rahmen eines Antrittsbesuches am 7. Juni 2016 in der Burgenländischen Landwirtschaftskammer stellte der Bürgermeister von Wiesen, Matthias Weghofer, Präsident Franz Stefan Hautzinger die neue Österreichische Erdbeerkönigin vor.

Präsident Hautzinger hob hierbei die Bedeutung der Erdbeeren für den Großraum Wiesen hervor. „Der Erdbeeranbau prägt jedes Jahr im Juni einen Teil unserer schönen Landschaft. Ende April wurde die Landwirtschaft von einem argen Spätfrost heimgesucht, der auch bei den frühen Erdbeersorten große Schäden anrichtete. Ich hoffe, dass die späten Erdbeersorten, die heuer wieder vorzüglich schmecken, mengenmäßig und auch preislich zumindest einen gewissen Ausgleich herstellen und so die Frostschäden für die Bauern wirtschaftlich abfedern. Wer heimische Erdbeeren kauft, unterstützt nicht nur unsere Landwirte, sondern bekommt auch besser schmeckende Früchte und schont die Umwelt, weil lange Transportwege wegfallen“, so Hautzinger abschließend.

lwk
Präsident Franz Stefan Hautzinger, die bisherige Erdbeerkönigin, Victoria I., die neue Österreichische Erdbeerkönigin Sabrina I. und der Bürgermeister von Wiesen, Matthias Weghofer

 

 

Share Button

Related posts