ÖZIV Behinderten Kindertag im Family Park

St. Margarethen, 5. 6. 2016 –

 

Zu einem Behinderten Kindertag lud der ÖZIV Burgenland mit Unterstützung des Family Parks, in den Family Park bei St. Margarethen ein. Viele Kinder und deren Begleiter haben das Anhgebot angenommen. Wenn man sieht wie viele Kinder und auch Ewachsene mit Beeinträchtigung gekommen sind, ist das sicher ein Anstoß für mehr Barrierefreiheit im Land zu sorgen. Die Kinder hatten viel Spaß bei den Attraktionen, die sie alle kostenlos benutzen durften.

Zu Mittag ging es dann in eines der vielen Restaurants zum gemeinsamen Mittagessen. Dabei wurde auch viel über die Attraktionen des Family Parks geplaudert. Besonders die Hilfsbereitschaft des Personals ist bemerkenswert. Gab es irgendein Problem, oder war ein Hinderniss zu überwinden, war stets jemand vom Personal zur Stelle um zu helfen. Die Kinder konnten dann noch bis zur Sperrstunde den Park genießen.


Der Familypark in St. Margarethen und der ÖZIV Burgenland initiierten den ersten gemeinsamen Tag für Kinder mit Behinderungen am 05. Juni 2016. Gastgeberin Ulrike Müller und ÖZIV Burgenland Präsident Hans-Jürgen Groß luden die Kinder samt Geschwistern und Angehörigen zu einem Sonntagsausflug der Extraklasse. Ein Highlight war auch der Rüde Xanthos, ein ausgebildeter Assistenzhund, den die Kinder streicheln und kuscheln durften.

Der ÖZIV Burgenland startet hiermit ein neues Angebot für Kinder mit Behinderungen, um den Kindern zu vermitteln, dass eine Behinderung nicht das Ende, sondern der Start von etwas Neuem sein kann. Wir alle brauchen eine Perspektive, umso wichtiger ist es, Kindern mit Behinderungen zu zeigen, wieviele Talente sie besitzen, dass es viele andere Kinder in ähnlichen Situationen gibt und mit dem ÖZIV Burgenland das Lachen wieder kommt. Abschließend Präsident Groß: „Ein großes Dankeschön gilt dem Familypark St. Margarethen, meinem Team und den viele ehrenamtlichen Herlferinnen, die uns durch diesen Tag begleitet haben und den Kindern, deren Geschwistern und den Angehörigen ein Lachen ins Gesicht gezaubert haben.“

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts