Unwetter im Nordburgenland

Mattersburg, 31. 5. 2016 –

 

Überschwemmungen im Nordburgenland am Dienstag, den 31. Mai 2016. Heftige Gewitter sind sind über die Bezirke Eisenstadt Umgebung und Mattersburg niedergegangen. Krensdorf, Steinbrunn, Hornstein, Zemendorf, Pöttelsdorf und Zillingtal waren besonders betroffen. Straßen und Keller waren in kürzester Zeit überflutet, da die Kanäle die Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnten. In Steinbrunn und Krensdorf wurden auch tonnenweise Schlamm in die Häuser und auf die Straßen gespült. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz um die überfluteten Keller auszupumpen und die Straßen vom Schlamm zu reinigen.
Erst letztes Wochenende war der Bezirk Oberwart der Schauplatz von Unwettern die große Schäden anrichteten.

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts