Sprit wieder teurer!

Mattersburg, 31. 5. 2016 –

In den vergangenen 100 Tagen wurde Euro- super 95 um 6,1% und Diesel um 11,4% teurer!

Treibstoff ist im Durchschnitt in Wien und Tirol am teuersten, am günstigsten tanken die Autofahrer in der Steiermark und im Burgenland.

Autofahrern ist es längst wieder aufgefallen: In den vergangenen Wochen sind die Treibstoffpreise an den Tankstellen wieder gestiegen. Selbst der Preis für einen Liter Diesel kletterte an den meisten Zapfsäulen wieder über die 1-Euro-Marke. Der ARBÖ verglich die Treibstoffpreise der vergangenen Wochen. Fazit: Tatsächlich kostet eine Tankfüllung wieder mehr.

Im Durchschnitt stieg der Diesel-Preis in Österreich um 11,4% auf 1,032 Euro, während Eurosuper 95 um 6,1% mehr kostet und somit derzeit 1,135 Euro zu bezahlen sind. Am günstigsten tanken Autofahrer derzeit im Burgenland. Hier kostet Diesel 1,014 Euro und Eurosuper 95 durchschnittlich 1,118 Euro. Am teuersten ist Diesel in Wien und Tirol (1,058 Euro) und Benzin mit 1,163 Euro in Tirol.

Alle aktuellen Treibstoffpreise sind übrigens unter www.arboe.at oder mit der ARBÖ-Pannen App abrufbar. So sind die Autofahrer stets informiert, in welcher Umgebung Benzin bzw. Diesel am günstigsten sind. Zusätzlich können ARBÖ-Mitglieder mit der ARBÖ-MasterCard bares Geld sparen: Bei Bezahlung mit der Kreditkarte sparen Autofahrer bei teilnehmenden OMV-Tankstellen 3 Cent pro Liter.

arbö

 

Share Button

Related posts