Aktionstage Nachhaltigkeit

Wulkaprodersdorf, 20. 5. 2016 –

„Aktionstage Nachhaltigkeit“ – Präsentation der burgenländischen Initiativen

Eisenkopf & Zitz: „Aktionstage leisten wichtigen Beitrag für mehr Umwelt- und Naturbewusstsein“

Das Burgenland wird von 25. Mai bis 10. Juni bereits zum vierten Mal zur Bühne der bundesweiten „Aktionstage Nachhaltigkeit“. Insgesamt 17 Veranstaltungen werden rund um das Thema Nachhaltigkeit in dieser Woche im Burgenland durchgeführt „. Wir zeigen auch heuer wieder auf wie kreativ, bunt und effektiv das Engagement für nachhaltige Entwicklung in unserem Land ist: sozial, ökologisch, ökonomisch und kulturell“, betont Umweltschutzlandesrätin Astrid Eisenkopf und der amtsführende Präsident des Landeschulrates Burgenland Heinz-Josef Zitz bei der heutigen Präsentation. Die Höhepunkte der heurigen Aktionstage: Natur-und Kräutererlebnis „im fliegenden Bienenkorb“ und der Start für den „Burgenländischen Nachhaltigkeitspreis 2016“.

Am 3. und 4. Juni 2016 sind Kindergartenkinder, Volksschulkinder und Familien recht herzlich eingeladen ein Naturabenteuer bei verschiedensten Mitmach-Werkstätten „mit dem fliegenden Bienenkorb“ – einer Initiative von Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch und Team – in der Hofgemeinschaft Flügelschlag in Wulkaprodersdorf zu erleben. „Im idyllischen Langstreckhof wird den Kindern die Möglichkeit geboten, das Dinkelkorn sowie die Herstellung von Mehl in der Getreidemühle kennen zu lernen, biologisches Vollwert-Backen nach einfachen Rezepten auszuprobieren und zu verkosten, Bekanntschaft mit saisonalem Gemüse und „frechen“ Rezepten und leckeren Kostproben zu machen, bei der Herstellung von zauberhaften Kräuterprodukten dabei zu sein und mitgebrachte wieder verwertete Metalldosen, Joghurtbecher und Tontöpfe zu neuem Leben zu erwecken“, so Zezelitisch im Rahmen des heutigen Pressetermins in Wulkaprodersdorf.

Die Kosten für diese zwei Projekttage werden vom Land Burgenland übernommen. Der Eintritt ist somit für Kinder und Familien frei. Nähere Infos bzw. Anmeldung telefonisch unter 0677/61744664 oder per Mail derfliegendebienenkorb@gmail.com.

Ein weiterer Höhepunkt der österreichweiten „Aktionstage Nachhaltigkeit“ ist der Auftakt zur Verleihung des „Burgenländischen Nachhaltigkeitspreis“, der heuer unter dem Motto „Regional & Saisonal – Das lern‘ ich von Oma und Opa“ steht und bereits zum vierten Mal vergeben wird. Dabei sind Schülerinnen und Schüler aller burgenländischen Schulen aufgerufen, am Wettbewerb mitzumachen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Aktionen und Projekte von SchülerInnen aufzuzeigen, die dazu dienen, traditionelles Wissen zu bewahren und wieder zu beleben,“ betont Eisenkopf. Der Auftakt für den diesjährigen Wettbewerb findet im Rahmen der Aktionswoche statt, der feierliche Festakt für die Prämierung der Sieger folgt dann im Herbst 2016. „Der burgenländische Nachhaltigkeitspreis hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Schulprojekt entwickelt. Nachhaltigkeit ist Erziehungssache und nachhaltiges Denken und Handeln erfordert eine breite Wissensbasis – eine Basis, die in der Schule gelegt werden muss“, so Zitz.

Burgenlandweit gibt es von 25. Mai bis 10. Juni natürlich eine breite Palette an weiteren Erlebnisangeboten. „Ich darf mich an dieser Stelle daher bei allen Vereinen, Firmen, Gemeinden und NGO´s bedanken, die diese Aktion auch heuer wieder unterstützen“, betont Eisenkopf abschließend. Nähere Informationen und Details zu den einzelnen Initiativen und Aktionen finden Sie unter http://www.nachhaltigesoesterreich.at

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts