8. 5. 2016 – SP-Personalchaos

Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

EU Bauer

Die SPÖ hat sich in zwei Lager gespalten. Die einen sind für einen Verbleib Faymanns, die anderen dagegen. Bleibt Faymann, sind die Gegner böse. Geht er, sind die Befürworter böse. Kommt ein neuer, sind sie es ebenfalls. Zwei Lager wird es immer geben. Bei der ÖVP scheint es sich ja nicht anders zu verhalten. Alles ist gespalten. Und das nur weil das Volk gezeigt hat, dass es mit der derzeitigen Situation nicht zufrieden ist. Die Regierungsparteien werden mit der Tatsache nicht fertig, dass sie verloren haben. Wie muss es erst den Otto oder Ottilia Normalverbraucher und Innen gehen, die aufgrund der Misswirtschaft verloren haben. Oder der Wirtschaft? Und, und, und….
In einem konstruktiven Neustart, egal mit welchem Kanzler liegt der Kern der Lösung. Ob Kern der richtige ist, weiß man auch nicht. Auch die ÖBB ist hochverschuldet. Und Zeiler? Ein Medienprofi der sicher in der Lage ist, das Volk so informieren, dass kein Unmut aufkommt. Auf wessen Kosten allerdings steht auf einem anderen Spickzettel.
Apropos: Heute Elefantenzweikampf in Puls 4 und Muttertag. Allen alles Gute!

 

Share Button

Related posts