7. 5. 2016 – Unwahrscheinlich…

Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

EU Bauer

…mit welchen Mitteln man versucht, Hofer zu verhindern. Beide Kandidaten sind sich, was 80% ihrer Meinungen anbelangt einig. Beide wollen etwas bewegen, weil sie die Zeichen der Zeit zu deuten wissen. Beide wollen sich einmischen und aktiv mitgestalten. Beide wollen „Volkspräsidenten“ werden. Eigentlich lobenswert. Lediglich was Europa anbelangt, differenzieren ihre Aussagen. Sie kommen sich aber immernäher und stellen sich einstweilen auf die Meinung des Volkes ein, um Stimmen zu erhaschen. Nur bei van der Bellen ist es verständlich und bei Hofer rechtsradikal. Da versteh´ noch einer die Welt. Alle Staaten rund um Österreich kritisieren laut den Rechtsruck. Was da radikal sein soll, verstehe ich nicht. Aber andererseits stelle ich mir die Frage, mit welchem Recht andere Staaten etwas kritisieren, das nur uns Österreicher/innen etwas angeht. Wenn es etwas zu holen gibt, werden sie auch mit Hofer reden. Sie tun es ja auch mit Erdogan, falls er sich herablässt sich die Bitte eines Christen anzuhören. Und was Europa anbelangt vergleiche ich die Staatengemeinschaft derzeit mit einem Apfel, dessen Schale nicht geschützt wurde, weshalb im Inneren der Wurm wüten kann. Ansonsten gefällt mir der europäische Gedanke sehr gut. Leider nur der Gedanke!

 

Share Button

Related posts