28. 4. 2016 – Rechtsruck

Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

EU Bauer

Jetzt hackt die ausländische Presse auf Österreich herum. „Die rechte Gefahr“, „die Rechtsextremen siegen“, „Gefahr von rechts“, „Nazis in Vormarsch“ u.s.w. heißt es in namhaften ausländischen Gazetten und Schmierblättern. Nur weil Hofer von den Freiheitlichen unterstützt wird.

Und unsere Nestbeschmutzerjournalisten plappern und schreiben alles nach, anstatt das Volk vor solchen Anschuldigungen zu schützen und sich hinter die Mehrheit zu stellen. Hofer wurde auch von unzufriedenen Genossen anderer Parteien gewählt, sonst hätte er nicht die Mehrheit der Stimmen bekommen. Als Bundespräsident hat er für alle da zu sein, egal mit welcher Parteifarbe man bemalt ist. Er hat sich neutral zu verhalten. Und das wird er auch tun.
Warum schreibt man bei van der Bellen nichts über die „linke Gefahr“. Extremismus ist auf beiden Seiten gefährlich. Sowohl rechts als auch links. Vor allem die Journalisten jener europäischen Staaten sollten das Maul halten, die nicht einmal in der Lage sind gemeinsam gesamteuropäische Probleme aufzugreifen und zu lösen. Und 38% der Österreicher als Nazis zu bezeichnen, ist schlichtweg eine bodenlose Frechheit. Schämt Euch!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar