Asylwerber gehen mit Messer und Glasscherbe auf Beamte los

Steinbrunn, 13. 4. 2016 –

Gestern, am 12. April kam es in einer Asylunterkunft in Steinbrunn zu Streitigkeiten zwischen Asylwerbern. Ein 23-jähriuge Pakistani und ein 54-jähriger Iraner gerieten aneinander. Sie bedrohten sich gegenseitig mit einem Messer und einer Glasscherbe.

Gemeinsam gegen die Polizei

Nachdem die Polizei eintraf und die Männer mehrmals aufforderte die Gegenstände fallen zu lassen, gingen sie gemeinsam auf die Beamten los. Um den Angriff abzuwehren, setzten die Polizisten Pfefferspray ein.

Beide Asylwerber wurden festgenommen. Nach einer ärztlichen Versorgung wurden beide in ein Polizeianhaltezentrum gebracht. Heute werden weitere Erhebungen und Vernehmungen geführt. Eine Anzeige wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt wird bei der Staatsanwaltschaft eingebracht.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar