7. 4. 2016 – Polizei News

Burgenland, 7. 4. 2016 –

pn

Arbeitsunfall in St. Kathrein

Bei einem Arbeitsunfall gestern Nachmittag in St. Kathrein, Bezirk Oberwart, wurde ein Arbeiter verletzt. Der 42-jährige Mann aus dem Bezirk Oberwart öffnete den Heizraum einer Tischlerei. Die Zentralheizung wird mit Holz befeuert. Beim Betreten kam es offenbar zu einer Verpuffung, bei der der 42-Jährige Verbrennungen erlitt. Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und verständigten Rettung und Polizei. Mit dem Notarzthubschrauber wurde er in das Krankenhaus geflogen. Das Arbeitsinspektorat ist in Kenntnis.


Fischereizubehör gestohlen

Unbekannte stahlen gestern Vormittag aus einem unversperrten Schuppen in Illmitz, Bezirk Neusiedl am See, Fischereizubehör. Die Verdächtigen gelangten im hinteren Bereich auf das Grundstück und entwendeten sechs Stück Angelruten (Steckruten). Sie entkamen unerkannt. Der Schaden lag im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Die Polizei Apetlon ermittelt.


Sachbeschädigungen in Eisenstadt

Unbekannte verübten in der Nacht auf heute mehrere Sachbeschädigungen im Gemeindegebiet von Eisenstadt. Es wurden vier Fenster der Zentrale der Freiheitlichen Partei Österreichs eingeschlagen. Weiters beschädigten die Verdächtigen Plakate (FPÖ), die entlang des Straßenverlaufes Ruster Straße aufgestellt sind. Ob die Beschädigungen politisch motiviert sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, ob Übertretungen dieser Art in der vergangenen Nacht beobachtet wurden.


Verkehrsunfälle mit Verletzten

Gestern früh ereigneten sich in Jabing, Bezirk Oberwart, und Weppersdorf, Bezirk Oberpullendorf, Verkehrsunfälle, bei denen Personen verletzt wurden.

Gegen 07:35 Uhr fuhr eine 57-jährige Frau aus Deutsch-Schützen (Bezirk Oberwart)  auf der Landesstraße L272 (Gemeindegebiet von Jabing), von Großpetersdorf kommend, Richtung Oberwart. Ein 46-jähriger Mann aus Rechnitz lenkte sein Motorrad auf der Bundesstraße B63, von Oberwart kommend, Richtung Rechnitz. Auf der Kreuzung erfolgte der Zusammenstoß, bei dem der Motorradlenker zu Sturz kam und verletzt wurde. Vom Rettungsdienst wurde er in das Krankenhaus verbracht. Es lagen keine Alkoholisierungen vor.

In Weppersdorf fuhr, gegen 08:50 Uhr, ein 28-jähriger Pole mit seinem LKW auf der Bundesstraße B50 Richtung Norden. Er wollte in Höhe einer Tankstelle nach links einbiegen. In die entgegengesetzte Richtung fuhr eine 32-jährige Frau aus Mannersdorf (Bezirk Oberpullendorf). Auf der Kreuzung erfolgte der Zusammenstoß, bei dem die 32-Jährige verletzt wurde. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ. Die Lenkerin wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus in häusliche Pflege entlassen.


Einbruch in Einfamilienhaus

Zwischen dem 4. und 6. April 2016 brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Kemeten, Bezirk Oberwart ein. Sie schlugen ein Fenster ein und gelangten so in den Wohnbereich. Dort durchwühlten sie das Schlafzimmer. Ob und wie viel gestohlen wurde, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen der Polizei Litzelsdorf.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar