3. 4. 2016 – Die Puls 4 Elefantenrunde

Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

EU Bauer

Ich liebe Elefanten. Ein Umstand den ich in diesem Zusammenhang überdenken muss. Insofern, als die Eigenschaften eines Elefanten in keiner Weise den Eigenschaften der Kandidaten entsprechen. Zugegeben waren die Fragen wohl überlegt und gut, die Antworten jedoch vielfach vage und parteigesteuert. Was aber soll man von einer 100minuten-Sendung erwarten, die von 40 Werbespots, 6 Eigenwerbungen und 1 min. Weltnachrichten unterbrochen wird. Man könnte jetzt die Werbungen den einzelnen Kandidaten zuordnen. Von Zahnpasta, Rasierer, Möbelhändler, Lebensmitteldiskontern (Lidl für Hofer) Handy, Cremes, Shampoons, Putzmittel und Banken, bis zu Käse und Pampers. Ein lukratives Geschäft also mit der Zukunft Österreichs. Humoristischer Part dieser Kandidatenzurschaustellung waren die Mails, Facebookeinträge und SMS´s am unteren Bildschirmteil. Nur lenkten sie von den Aussagen der einzelnen Kandidaten ab. Vielfach gaben sie dem künftigen Kandidaten oder der „Elefantin“, der Lächerlichkeit preis. Na ja, was soll´s. Ich befürchte dass das Ergebnis der 500- Seher-Befragung und der Journalistenbewertung nicht ganz dem entsprochen hat was zahlreiche Seher empfunden haben. Aber wie gesagt. Es war eine Elefantenrunde und nicht Wahltag. Etwas von der Runde wird mir in Erinnerung bleiben. Die Pampers-Werbung.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar