Mattersburg Rechnungsabschluß 2015

Mattersburg, 17. 3. 2016 –

Rechnungsabschluss 2015 weist ein sehr gutes Ergebnis aus

 

Bei der Gemeinderatssitzung am 16. März stand der Rechnungsabschluss für das Jahr 2015 im Mittelpunkt. Er wurde mit den Stimmen der SPÖ, der ÖVP und der Grünen angenommen.

Der Rechnungsabschluss 2015 der Stadtgemeinde Mattersburg konnte mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen werden und weist somit weiterhin eine gute Finanzlage aus. An Gesamteinnahmen standen im Ordentlichen Haushalt € 13,7 Mio. (VJ € 13,4 Mio.) und im Außerordentlichen Haushalt € 1,0 Mio. (VJ € 0,7 Mio.) zur Verfügung.

 

Sehr stabile Finanzlage

Die Stadtgemeinde Mattersburg verfügt weiterhin über frei disponierbare Finanzmittel in Höhe von € 1,1 Mio., die in die notwendige Sanierung von Gemeindeanlagen, in die Errichtung von Photovoltaikanlagen, in den Kanalbau und Anschaffungen für die Schulen und Kindergärten investiert wurden.

Der Schuldenstand hat sich im vergangenen Jahr von € 6,8 Mio. auf € 6,3 Mio. weiter reduziert. Am Jahresende gab es auch keine Zahlungsrückstände seitens der Gemeinde.

„Der verantwortungsvolle und sparsame Budgetvollzug hat sich positiv ausgewirkt. Die notwendigen Investitionen wurden großteils an die regionale Wirtschaft vergeben und so wurden wichtige Arbeitsplätze erhalten. Trotz einer schwierigen Wirtschaftslage mussten keine Kürzungen bei den Leistungen für die Bürger und die Vereine vorgenommen werden,“ zieht Bgm. Ingrid Salamon zufrieden Bilanz.

 

Gute Standortqualität

Die gute Standortqualität von Mattersburg als Wohn- und Wirtschaftsstandort zeigt sich bei der Entwicklung der Ertragsanteile (wichtigste Einnahmenpost) und bei den eigenen Gemeindeabgaben (v.a. bei der Kommunalsteuer).

“In Anbetracht des anhaltend schwierigen Umfeldes tun wir unser Möglichstes zur Erhaltung der guten Standortqualität und die Entwicklung gibt uns Recht. Die Betriebe und die Leute fühlen sich in Mattersburg wohl,“ fasst Finanzstadtrat Hubert Lang zusammen.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar