EU-Parlamentspräsident Martin Schulz wirft EU-Parlamentarier raus

Mattersburg, 17. 1. 2016 –

Wegen rassistischer Äußerungen hat EU-Parlamentspräsident Martin Schulz einen griechischen Abgeordneten aus der Sitzung geworfen. Er hatte Türken als „geistige Barbaren und schmutzig“ bezeichnet.

Martin Schulz

 

welt.de

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar