BGKK – Neukonstituierung der Generalversammlung

Eisenstadt, 17. 3. 2016 –

Am Dienstag, dem 15. März 2016, hat sich die Generalversammlung der Burgenländischen Gebietskrankenkasse für die neue Funktionsperiode konstituiert. Die Generalversammlung, bestehend aus Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter, gibt dem Büro über den Jahresvoranschlag den finanziellen Rahmen für die laufende Geschäftstätigkeit vor und beschließt mit der Satzung wichtige leistungsrechtliche Eckpunkte in der Gesundheitsversorgung der burgenländischen Versicherten. In der Umsetzung dieser Aufgaben wurden diesmal von der Generalversammlung leistungsrechtliche Verbesserungen beim Krankengeld und für Personen, die ein behindertes Kind oder einen anderen nahen Angehörigen pflegen, beschlossen.

bgkk

Share Button

Schreibe einen Kommentar