17. 3. 2016 – Polizei News

Burgenland, 17. 3. 2016 –

pn

Arbeitsunfall in Mörbisch

Am Morgen des 16. März 2016 ereignete sich in Mörbisch, Bezirk Eisenstadt Umgebung, ein Arbeitsunfall. Ein Mitarbeiter einer Firma war in Mörbisch mit Sanierungsarbeiten beschäftigt. Der 42-jährige Mann stürzte im Zuge seiner Tätigkeit von einer Aluleiter. Er wurde mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Arbeitsinspektorat wurde in Kenntnis gesetzt.


Fahrraddiebstahl in Neusiedl am See

In der Nacht von 15. auf 16. März 2016 stahlen unbekannte Täter ein Fahrrad aus einem eingefriedeten Vorgarten eines Wohnhauses in Neusiedl am See. Die Fahndung wurde eingeleitet.


Kriminalstatistik Burgenland 2015

Am 17. März 2016 präsentierten der stellvertretende Landespolizeidirektor Generalmajor Werner FASCHING MA und der Leiter des Landeskriminalamtes Burgenland Oberst Ernst SCHUCH bei einer Pressekonferenz die Kriminalstatistik 2015 für das Burgenland. Die Leiterin des Büros für Öffentlichkeitsarbeit, Leutnant Daniela LANDAUER BA führte durch das Programm.

Die Kriminalstatistik dient der Erfassung und Darstellung der Entwicklung des kriminellen Geschehens in Österreich und wird jährlich veröffentlicht. Detaillierte Ergebnisse können aus dem Sicherheitsbericht „SICHERHEIT ÖSTERREICH 2015“, welcher jährlich vom Bundeskriminalamt Österreich erstellt  wird, entnommen werden. Die aktuelle Entwicklung der Kriminalität in Österreich wird mit den vergangenen zehn Jahren verglichen.

Das Bundeskriminalamt beurteilt die aktuelle Kriminalitätslage in Österreich und zeigt auf, welche Maßnahmen gesetzt wurden. Projekte und Maßnahmen für das kommende Jahr werden ebenfalls aufgegriffen. Die Broschüre „Sicherheit Österreich 2015“ ist auf der Homepage des Bundeskriminalamtes unter www.bundeskriminalamt.at abrufbar.

 

 

 

Share Button

Related posts