15. 3. 2016 – Polizei News

Burgenland, 15. 3. 2016 –

pn

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Gestern Nachmittag ereignete sich im Gemeindegebiet von Eisenstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger verletzt wurde. Eine 27-jährige Eisenstädterin wollte in den Bad Kissingen-Platz nach rechts einbiegen. Im Kreuzungsbereich wollte ein 16-jähriger Schüler aus Wien die Fahrbahn überqueren. Er wurde niedergestoßen und verletzt. Vom Rettungsdienst wurde er in das Krankenhaus gebracht. Es lagen keine Alkoholisierungen vor.


Einbruch in Gartenhütte

In der Nacht vom 13. zum 14. März 2016 brachen Unbekannte in eine Gartenhütte in Wiesen, Bezirk Mattersburg, ein. Sie öffneten gewaltsam die Tür und entwendeten aus der Hütte eine Holzspaltmaschine. Erhebungen führen Beamte der Polizei Mattersburg.


Sturz aus eigenem Verschulden

Am 13. März 2016, gegen 01:00 Uhr nachts, kam ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Zwettl, NÖ, aus noch ungeklärter Ursache zu Sturz. Der Mann verließ gegen 00:45 Uhr die Feier eines Sportklubs im Stadtgebiet von Güssing. In einem Stiegenhaus kam er zu Sturz und wurde verletzt. Er wurde von einem Sportkollegen gefunden. Vom Rettungshubschrauber wurde er ins Krankenhaus geflogen. Fremdverschulden ist auszuschließen.


Unfall mit Motorsäge

Bei einem Unfall im häuslichen Bereich in Oberdorf, Bezirk Oberwart, wurde gestern Vormittag ein 59-jähriger Pensionist verletzt. Der Mann war damit beschäftigt, Äste von einem Zwetschkenbaum in seinem Garten zu schneiden. Dabei dürfte er abgerutscht sein und schnitt sich mit der Motorsäge in den rechten Oberschenkel. Seine Tochter leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettung. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Es liegt kein Fremdverschulden vor.


 

Fahrraddiebe festgenommen

Beamte der Polizei Nickelsdorf nahmen gestern früh zwei serbische Staatsangehörige (31 und 34 Jahre alt) fest. Die beiden wurden auf der Autobahn A4, Gemeindegebiet von Nickelsdorf, bei der Ausreise angehalten. Im Fahrzeug hatten sie vier Fahrräder geladen, für die sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Weiters fanden die Polzisten mehrere gebrauchte PC-Bildschirme und Computer. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass drei der vier Fahrräder aus einem Einbruch in Linz, OÖ, stammten. Die übrigen Gegenstände konnte noch nicht zugeordnet werden. Die zwei Serben waren teilweise geständig. Über Auftrag der Staatsanwaltschaft wurden sie in die Justizanstalt verbracht.

Share Button

Schreibe einen Kommentar