LR Petschnig begrüßt FPÖ Bundesratsfraktion im Burgenland

Eisenstadt, 11. 3. 2016 –

Das Burgenland wird als Seminarort immer beliebter

fpö

Hocherfreut zeigt sich der Landesrat Alexander Petschnig über die Entscheidung der FPÖ-Bundesratsfraktion, in der Frauenkirchner St. Martins Therme in Klausur zu gehen.

Petschnig: „Die St. Martins Therme baut ihre Stellung als perfekte Location für Seminare weiter aus. Vor allem für Gäste aus Wien liegt sie sehr praktisch: Nicht einmal eine Autostunde von der Bundeshauptstadt entfernt, und mitten im ruhigen Nationalpark.“

Dabei stellte der Landesrat den Bundesratsmitgliedern, welche aus fast ganz Österreich angereist sind, die politische Arbeit mit dem Koalitionspartner im Burgenland vor. Ebenso wurden politische Implikationen für die Bundespolitik besprochen.

„Ich freue mich immer, wieder im Burgenland zu sein. Die Menschen sind herzlich, das Naturerlebnis sensationell. Sicherlich ein Gewinn für unsere Arbeit im Bundesrat!“, so die  FPÖ-Fraktionsführerin Monika Mühlwert.

Das Burgenland wird sich auch weiter bemühen, sich als Austragungsort für Seminare zu positionieren. „Schon bald wird die freiheitliche Klubobleutekonferenz im Burgenland stattfinden. Ich freue mich, dass alle Kollegen ein so eindrucksvolles Bild meines Heimatbundeslandes bekommen.“, so Petschnig abschließend.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar