LWK: Mehrfachantrag Flächen 2016, Landesweinbautag 2016, Tag der Landjugend

Eisenstadt, 7. 3. 2016 –

Landwirte erhielten von der AMA ihre Vordrucke zum Mehrfachantrag 2016

lwk

Ackerflächen im Burgenland

„Am 3. März 2016 übermittelte die Agrarmarkt Austria die personalisierten Formblätter für den Mehrfachantrag Flächen 2016 inklusive der ÖPUL Maßnahmen-Erläuterungsblätter an die landwirtschaftlichen Betriebe des Burgenlandes“, berichtet der Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, Franz Stefan Hautzinger.

Präsident Hautzinger weiter: „Sollten Landwirte, die schon in den vergangenen Jahren an der Antragsaktion teilnahmen, keinen personalisierten Antrag erhalten haben, werden sie ersucht, sich mit dem zuständigen Landwirtschaftlichen Bezirksreferat in Verbindung zu setzen. Das gleiche gilt für neue Betriebe, die heuer erstmalig einen Mehrfachantrag Flächen stellen wollen. Mit dem Mehrfachantrag Flächen können mehrere Maßnahmen gleichzeitig beantragt werden, wodurch der bürokratische Aufwand für unsere Landwirte auf ein Mindestmaß reduziert wird. Die mit dem Mehrfachantrag Flächen zu beantragenden leistungsbezogenen Maßnahmen gewährleisten, dass unsere Landwirte gesunde, hochqualitative und sichere Lebensmittel – naturnah – produzieren können und entschädigen diese für die zahlreichen Mehraufwendungen“.

„Der Vordruck in Papierform ist nicht für die Antragstellung bestimmt, sondern dient als Hilfe für die Landwirte. Der Mehrfachantrag Flächen 2016 ist ausschließlich online bei der AMA einzubringen. Landwirte können den Mehrfachantrag Flächen selbständig im Zeitraum vom 17. März bis 17. Mai 2016 über eAMA mittels persönlichen Pincode oder im Wege des örtlich zuständigen Landwirtschaftlichen Bezirksreferates, zu den individuellen Terminvorgaben, beantragen. Letzter Antragstellungstermin ist der 17. Mai 2016“, so Hautzinger abschließend.


Landesweinbautag Burgenland am Mittwoch, dem 9. März 2016

Die Burgenländische Landwirtschaftskammer und der Weinbauverband Burgenland laden die Medienvertreter recht herzlich zu dem

am Mittwoch, dem 9. März 2016, um 10.00 Uhr, im Festsaal der Genussakademie Burgenland,                           Hauptstraße 57, Donnerskirchen, stattfindenden Landesweinbautag 2016 ein.

 

Themen:

.) Bericht von Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld    über das abgelaufene Weinwirtschaftsjahr

.) „Marken-Power: Wie wir mit der Kraft der Marke unseren Wein zu      höheren Preisen verkaufen“

Referent: Benedikt Streb, Brand Consultant, Brand Trust GmbH – Markenberatung

.) „Alternative Methode zur Stareabwehr“

Referent: Ing. Dipl.-Ing. Lukas Unger, BSc, Skyability

Für Rückfragen steht Frau Ing. Verena Klöckl, Tel. 0664/4102652, zur Verfügung.


Tag der Landjugend am 5. März 2016 in Eisenstadt

 

Die Landjugend startete in ein erfolgreiches Landjugendjahr

Am Samstag, dem 5. März 2016, fand im E_Cube in Eisenstadt der 3. Tag der Landjugend Burgenland statt, welcher gleichzeitig die Generalversammlung der burgenländischen Landjugend-Organisation war. Der Landesobmann der Landjugend Burgenland, Georg Schoditsch, konnte zum Landjugendtag zahlreiche Ehrengäste darunter Landesrätin Verena Dunst, Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf, Bürgermeister LAbg. Mag. Thomas Steiner, Bürgermeister LAbg. Walter Temmel, Kammerdirektor Prof. Dipl.-Ing. Otto Prieler, die Kammerräte Bürgermeister Ök.-Rat Adalbert Endl, Ök.-Rat Matthias Allacher, Andrea Tobler, Georg Menitz, Johannes Schulz und Alfred Vukovich, LJ-Bundesleiter Martin Stieglbauer, LJ-Bundesleiterin Isabelle Riedl sowie über 80 Mädchen und Burschen begrüßen.

Die Landjugend Burgenland ist eine Organisation der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und die größte Jugendorganisation des ländlichen Raumes. Pro Jahr werden zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten organisiert. Das Hauptaugenmerk der Landjugend liegt in der sinnvollen Freizeitgestaltung für Jugendliche. Die Erhaltung ländlicher Sitten, Bräuche und Traditionen ist ebenso wie die Förderung des Bauernstandes Ziel der Landjugend. Die Landjugend Burgenland ist auch Mitglied der Landjugend Österreich und hat rund 1.000 Mitglieder.

Wahl des LJ-Landesvorstandes: An der neu gewählten Spitze der Landjugend Burgenland wird neben Landesleiter Georg Schoditsch aus Großpetersdorf, die neue gewählte Landesleiterin Angela Hiermann aus Gattendorf stehen. Ihre Stellvertreterinnen sind Magdalena Brandl aus Gattendorf und Jennifer Pauer aus Pöttsching. Dominik Weber aus Bildein ist weiterhin Landesobmann-Stv. der Landjugend. Schriftführer bleibt Johannes Forsich.

Im Rahmen des Tages der Landjugend erfolgte auch die Verleihung von Auszeichnungen der Landjugend. Den Abschluss der Veranstaltung bildeten eine Party mit DJ Rush und ein festliches Bauernbuffet.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar