Fastenaktion: Über 360.000 Euro

Eisenstadt, 4. 3. 2016 –

Fastenaktion: Über 360.000 Euro für die Ärmsten der Armen

kirche

Das Hilfswerk Fastenaktion möchte den großartigen Vorjahreserfolg wiederholen und bittet am 13. März 2016 um Unterstützung zugunsten von Solidaritäts- und Hilfsprojekten in besonders betroffenen Armutsregionen – Generalvikar Martin Korpitsch: „Jeder Beitrag ist eine gelebte Martinstat!“

Ein besonders eindrucksvolles Gesamtergebnis konnte das Hilfswerk Fastenaktion der Diözese Eisenstadt mit der Aktion im Vorjahr erzielen: 367.277,69 Euro kamen bei der Solidaritätsaktion in der Fastenzeit an Spenden zusammen, mit deren Hilfe wichtige Projekte im Bereich der Armutsbekämpfung, von Bildungs-, Gesundheits-, Frauen- und Gleichberechtigungsinitiativen mitfinanziert werden konnten.

Dank der großen Hilfs- und Solidaritätsbereitschaft in der Diözese Eisenstadt im Rahmen der Fastenaktion kann aus den Spendengeldern 2015 ein Krankenhaus in der Partnerdiözese Kanjirapally in Indien unterstützt werden. Ein Schutzprogramm für Opfer sexueller Gewalt in der Diözese Butuan in Indien kann dank burgenländischer Hilfe ebenfalls realisiert werden. Weiters wird ein Projekt zur Armutsbekämpfung in der Erzdiözese Manila auf den Philippinen unterstützt, notleidenden und von erschreckender Armut betroffenen Frauen in ländlichen Gebieten in der Diözese Jamsheckpur in Indien geholfen und Bildungsmöglichkeiten für bäuerliche Frauen im Norden Nicaraguas verbessert. Zudem konnte dank der Fastenaktion der Diözese Eisenstadt ein wichtiger Beitrag für die Senkung der Müttersterblichkeit und von Gesundheitsproblemen von Frauen sowie zur Vermeidung von Abtreibungen in der Diözese Mazaribag in Indien geleistet werden.

Generalvikar: „Verwirklichung von Martinstaten“
Generalvikar Martin Korpitsch zeigt sich von dem Ergebnis des Vorjahres begeistert: „Mein großer Dank gilt allen, die einen Beitrag zum Erfolg der Fastenaktion leisten und damit an der Verwirklichung von Martinstaten für jene mitwirken, die angesichts ihrer existentiellen Not der Solidarität, Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit bedürfen. Jeder Beitrag an der Fastenaktion ist eine gelebte Martinstat!“

Am 13. März 2016 bittet die Diözese im Rahmen der Fastenaktion wieder um ein Teilen im Zeichen der Solidarität und christlichen Nächstenliebe. Das Hilfswerk Fastenaktion unterstützt in diesem Jahr ein Bildungsprojekt für Mädchen und Frauen in Tamil Nadu (Indien), ein Schulprojekt in Tanzania (Afrika), ein Kinderheim in der Diözese Kottayam (Indien), die Anschaffung eines Autos für die Seelsorgearbeit in Bukene (Tanzania), die Katechistenausbildung in der Diözese Ouakigouja (Burkina Faso, Afrika), die Betreuung alter und kranker Priester in der indischen Partnerdiözese Kanjirapally sowie die Kirche in der Gemeinde Kelimado (Indonesien).

Folgende Bankverbindung ist unter dem Kennwort „Fastenaktion“ für Spenden geöffnet:
IBAN: AT 96 3300 0000 0100 0603
BIC: RLBBAT2E

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar