29. 2. 2016 – Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

Villach, 29. 2. 2016 –

Betreff: Wenn es eng wird, suchen alle das Weite

EU Bauer

So geschehen beim Pensionshügerl. Denn Gipfel kann man angesichts des Fehlens der Koalitionsspitzen wohl nicht sagen. Es passiert also wieder nichts! Vermutlich ist eh alles o.k. und keiner traut sich angesichts der bevorstehenden Wahlen den Mund auf zu machen. Außerdem ist der Flüchtlingsgipfel sowieso wichtiger. Merkel putzt sich jetzt an Österreich ab, obwohl ein Schließen der deutschen Grenzen unmittelbar bevorsteht. Das kleine Österreich soll jetzt also schuld am Flüchtlingsdesaster europaweit sein. Einmal abgesehen von Menschenrechten und Pflichten, sollen sich die EU-Mitgliedstaaten erst einmal selbst an der Nase ziehen und sich die Frage stellen, was habe ich zur Lösung beigetragen. Und wenn Merkel sagt: „In so einem Europa möchte ich nicht leben“, dann soll sie doch in ein Flüchtlingsursprungsland auswandern. Falls man sie dort einreisen lässt!

Share Button

Schreibe einen Kommentar