28. 2. 2016 – Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

Villach, 28. 2. 2016 –

EU Bauer

Betreff: Bauernsterben

Vielen Dank für die mehr als 6000 Likes und für die vielen tollen KUHmentare. Einmal mehr zeigt Ihr damit, dass Euch Land und Leute sehr wohl am Herzen liegen. Der Erhalt unserer ländlichen Kulturgüter, dazu gehören Nahrungsmittel genauso wie Landschaftsschutz traditionelle Lebensweise u.v.m., die jahrhundertelang unser Überleben gesichert haben, ist vordringliches Anliegen. Schade, dass unser Landwirtschaftsminister keine der Anregungen aufgreift. Ich glaube unsere Bauern versinken immer mehr im Morast industrieller Massenbetriebe, skrupelloser Pharmagiganten und gewissenloser Gensaatgutproduzenten. Genau dahinter verbirgt sich meines Erachtens auch TIPP. Aber scheinbar ist alles käuflich. Fadenscheinige Winkelverträge unter dem Deckmantel Fairness und Globalisierung, zerstören nicht nur unsere Einstellung zu Kultur und Heimatbewusstsein, sondern auch unsere Lebensweise und unsere Gesundheit. Der Aufstand muss in dem Fall von allen Konsumenten heimischer Ressourcen und Kulturgüter kommen. Unisono muss es einen Aufschrei geben der da lautet: „So nicht……..!“ Übrigens! Wenn 6000 Stimmen zur Unterstützung eines Kandidaten für das höchste Amt im Staat genügen, müssten wohl auch 6000 Likes reichen, um etwas zu bewirken, bzw. zu verändern. Oder?

Share Button

Schreibe einen Kommentar