Vollversammlung des Vereines „Burgenländischer Qualitätschristbaum“

Eisenstadt, 19. 2. 2016 –

LWK

.

am Samstag, dem 20. Feber 2016, um 9.30 Uhr, in Bernstein

Im Burgenland werden seit über 40 Jahren Christbäume produziert. Die beliebteste Baumart ist die Nordmannstanne. Vor 24 Jahren haben sich burgenländische Christbaumproduzenten zusammengeschlossen und den Verein „Burgenländischer Qualitätschristbaum“ gegründet. Der Verein hat momentan 33 Mitgliedsbetriebe, welche vor Weihnachten Tannen, Fichten und Kiefern anbieten, die sie während des ganzen Jahres hegen und pflegen. Obmann des Vereines ist Sascha Sommer aus Güssing. Als Geschäftsführer amtiert Herbert Gerencser, welcher auch als Forstberater im Landwirtschaftlichen Bezirksreferat Güssing/Jennersdorf tätig ist.

Der Verein Burgenländischer Qualitätschristbaum hält am Samstag, dem 20. Feber 2016, um 9.30 Uhr, im Restaurant „Pannonia“, Familie Roth, in Bernstein, seine alljährliche Vollversammlung ab. Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Vereinsaktivitäten im Jahr 2016, wie Fachinformationsveranstaltungen über die Pflege von Christbaumanlagen, sowie die diversen Vereinsberichte, wobei auch die Auswirkungen der Dürre im Jahr 2015 auf die Christbaumkulturen zur Sprache kommen sollen.

Für Rückfragen steht Herr FW Herbert Gerencser (Tel. 0664/4102617) gerne zur Verfügung.

Share Button

Schreibe einen Kommentar