Frischer Wind für Eisenstadt!

Eisenstadt, 19. 2. 2016 –

SJ
SJ Eisenstadt

Neue SJ-Ortsgruppe für die burgenländische Landeshauptstadt

Diesen Donnerstag gründeten knapp 15 junge Menschen eine SJ Ortsgruppe in Eisenstadt. Unter dem Motto „Frischer Wind für Eisenstadt“ fanden sich die jungen EisenstädterInnen am Samstag im Cafe Central zur Generalversammlung zusammen, um ab jetzt in der Stadt, Eisenstadt und im Bezirk kräftig mitzumischen, die Jugendarbeit voran zu treiben und die Jugendpolitik auf neue Beine stellen. Der neu gewählte Vorstand, rund um den 20-jährigen Vorsitzenden Christian Por, hat sich bereits unmittelbar nach der Gründung ambitionierte Ziele gesteckt und strotzt vor Motivation! In den nächsten Wochen will man mit einer großen Gründungsfeier auf sich aufmerksam machen! Für die Sozialistische Jugend (SJ) Burgenland ist die Betreuung und Gründung von Ortsgruppen sehr wichtig. Genau das macht die SJ zur stärksten Jugendorganisation im Burgenland. „Als Landesorganisation freuen wir uns besonders, dass es nun in Eisenstadt, der Landeshauptstadt, nach langer Zeit wieder eine neue junge Truppe gibt, die sich sowohl in der Stadt, als auch im Bezirk engagieren will! Wir sind davon überzeugt, dass Christian Por und sein Team eine echte Bereicherung für die Jugendarbeit in Eisenstadt sein werden!“, so die SJ Landesvorsitzende Silvia Czech, die der Gründung beiwohnte.

Diesen Donnerstag kamen knapp 15 junge, motivierte Jugendliche zusammen, um die Jugendarbeit in Eisenstadt endlich wieder anzukurbeln! Unter dem Motto „Frischer Wind für Eisenstadt“ gründeten junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren die SJ Ortrsgruppe in Eisenstadt. Es soll sowohl in der Stadt selbst, als auch im Bezirk kräftig mitgemischt werden und somit die Jugendarbeit auf neue Beine gestellt werden. Der frisch gewählte Vorstand möchte in den nächsten Wochen eine große Gründungsfeier im Stadtkeller organisieren und somit die Eisenstädter-Jugend zusammenbringen, um dort die weiteren Projekte vorzustellen. Auch Vize-Bürgermeister Günter Kovacs zeigt sich begeistert: „Ich freue mich, dass sich so viele Jugendliche aus Eisenstadt engagieren möchten! Gemeinsam können wir die Eisenstädter Jugendarbeit auf neue Beine stellen, denn es gibt viel zu tun! Als Ortsorganisation der SPÖ habe auch ich großes Interesse daran ein junges Team an meiner Seite zu haben.“

„Ein gesunder Mix aus attraktiven Freizeitangeboten und politischer Arbeit soll die derzeitige Jugendarbeit in Eisenstadt revolutionieren“, meint der neugewählte Vorsitzender Christian Por. „Als Bezirksorganisation freuen wir uns besonders über die vielen Jungendlichen, die sowohl in der Stadt, als auch im Bezirk und Land ordentlich mitmischen werden und sind davon überzeugt, dass die SJ Ortsgruppe eine Bereicherung für den Bezirk Eisenstadt und Umgebung und für das Stadtleben in Eisenstadt sein wird“, so der anwesende Bezirksvorsitzende Stv. und Landeskassier, Georg Pisarevic.

Neuer Vorstand:
Vorsitzender: Christian Por
Vorsitzender Stv.: Clemens Ebinger und Sandro Pichler
Kassier: Lukas Mock
Schriftführerin: Martina Piniel
Pressebeauftragter: Thomas Por

 

Share Button

Related posts