Die Umsetzung beginnt

Eisenstadt, 19. 2. 2016 –

FPÖ

.

Erster Tourismusverband nach neuem Tourismusgesetz

Am Donnerstagabend konstituierte sich als erster Tourismusverband nach dem neuen Tourismusgesetz der Tourismusverband „Golf- und Thermenregion Stegersbach“. Die anwesenden Touristiker, Unternehmer und Gemeindevertreter aus 9 Partnergemeinden wählten den Vorstand einstimmig. Aufgrund seiner sehr guten Arbeit in den vergangenen Jahren wurde Hr. Richard G. Senninger wieder zum Obmann gewählt.

Mit seiner nun schon 23 jährigen Erfahrung im Bereich Tourismus hat der neue Obmann samt seinem neuen Vorstand viel vor. „Ich werde selbstverständlich mit meinem Team alle regionalen Belange wahrnehmen und dementsprechende Projekte erarbeiten und umsetzen“, so Senninger.

Der Standort des Tourismusbüros bleibt in Stegersbach. Der neue Obmann kann sich vorstellen das Tourismusbüro sieben Tage pro Woche offen zu halten, um das Angebot der Region bestmöglich zu vertreten. Außerdem werden eine Bonuscard für die Gäste mit allen regionalen Betrieben sowie in den Sommermonaten eine Direktvermarktung „Bauernmarkt“ vor dem Tourismusbüro angestrebt.

Zahlreiche Werbekampagnen sind geplant. So sollen in Zukunft geführte Wanderungen, Walking- und Radtouren rund um die neu zusammengeschlossene Tourismusregion Stegersbach stattfinden. Die Region soll als Einheit auf dem nationalen und internationalen Markt auftreten und so auch beworben werden. Tourismuslandesrat Alexander Petschnig wünscht Herrn Senninger und dem gesamten Vorstand alles Gute für die bevorstehende Herausforderung. „Der Tourismusverband wird sich mit Sicherheit mit viel Engagement für die neue Golf- und Thermenregion Stegersbach einsetzen und kann jederzeit auf Unterstützung meinerseits zählen“, so der Landesrat.

Stegersbach

.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar