18. 2. 2016 – Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

Villach, 18. 2. 201 –

EU Bauer

.

Betreff: Einmal etwas zum Thema Wein

Zum Thema Wein, möchte ich eines voraus schicken. Ich schätze ein gutes Glas zum richtigen Zeitpunkt. Und wann der gekommen ist, weiß mein Verlangen, dass sich nicht selten regt. Kürzlich habe ich einige Prospekte diverser Österreichischer Winzer bekommen. Die Beschreibungen der einzelnen Tropfen lesen sich wie geflügelte Worte, begnadeter Poeten. So heißt es zum Beispiel: Ein Hauch von Cassisumspült die Nase, wobei ein Ansatz von Erdbeeraroma und Hollerblüten wenn der Tropfen die Zunge umspült, nicht zu leugnen ist. In einer anderen Beschreibung heißt es: Der Tropfen kräuselt sich spürbar am Gaumen und beim Schlucken entfaltet er ein Bouquet mit einer so großen Vielfältigkeit an Geschmacksvariationen, das diese noch nach Stunden im Gedächtnis haften bleiben. Ein Wein nach dem anderen wird auf diese Art und Weise beschrieben. Na ja, jeder Krämer lobt seine Ware. Aber ich will weder das sich der Wein in meinen Mund kräuselt, noch will ich Erdbeeren, Hollunder oder Cassis. Ich will einen guten Tropfen Wein, der einfach nach Trauben schmeckt! Aber das steht nirgends! Warum?

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar