Kostenfreies Kinderimpfprogramm 2016

Eisenstadt, 9. 2. 2016 –

Mag. Norbert Darabos
LR Mag. Norbert Darabos

Der neue Impfplan Österreich 2016 bildet die Grundlage für das Gratiskinderimpfkonzept. Mit dem neuen Impfprogramm 2016 werden für Kinder – vom Säugling bis ins Schulalter – kostenlos Impfstoffe zur Verfügung gestellt. Eines der wichtigsten Ziele einer verantwortungsvollen Gesundheitspolitik ist die wirkungsvolle Bekämpfung von Krankheiten. Imp-fungen spielen als präventive Instrumente eine zentrale Rolle bei der Eindäm-mung und Ausrottung von Infektionskrankheiten.

„Schutzimpfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maß-nahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Die kostenlose Bereitstellung von Impfstoffen leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit unserer Kinder“, so der burgenländische Gesundheitslandesrat Norbert Darabos.

Das burgenländische Impfprogramm, basierend auf dem Impfplan des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) ist in enger Kooperation mit allen im Gesundheitswesen tätigen Institutionen – Ärzte, Apotheker, Sozialversicherungsträger und Land – entstanden.
Alle Kinder bis zum 15. Lebensjahr haben kostenlosen Anspruch auf das vom Nationalen Impfgremium empfohlene kostenfreie Impfprogramm. Die Impfempfehlungen werden regelmäßig erneuert und den aktuellen wissenschaft-lichen Erkenntnissen angepasst. Der aktuelle Impfplan 2016 kann auch im Internet unter http://bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Gesundheitsfoerderung_Praevention/Impfen/ eingesehen werden.

Die Kosten für die Gratisimpfstoffe tragen zu 2/3 der Bund und je 1/6 Hauptverband und Länder. Im Burgenland werden die Gratiskinderimpfungen von niedergelassenen Ärzten durchgeführt. Die Impfhonorare trägt ausschließlich das Land.

Share Button

Related posts