9. 2. 2016 – Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

Villach, 9. 2. 2016 –

EU-Bauer
.

Betreff: Wenn selbst Narren Trauer tragen…

… dann kann etwas nicht stimmen. Und es stimmt so vieles nicht. Nicht das man bei uns nicht zufrieden sein sollte und kann. Nein, es liegt etwas in der Luft. Ein Geruch der Zweifel daran aufkommen lässt, dass es so weiter gehen kann. Da hilft die Ausrede der Gleichgültigen , es kommt eh so, wie es kommen muss, nichts. Gerade heute am Feiertag der Narren, dem Faschingsdienstag, müsste ein Hauch von Optimismus den Geruch schwängern, der in der Luft liegt. Aber um dieses Wenig an Hoffnung, an Optimismus, sollte man kämpfen. Man sollte nicht der Narr sein, der alles frisst was man ihn vorsetzt. Man sollte selbst im größten Dreck nach den Rosinen suchen, auch wenn es schwer ist sie zu finden. Wenn man sie jedoch gefunden hat und irgendwer stolz darauf ist, dann keimt selbst im größten Narren Selbstachtung und Optimismus. Und das ist wie ein asphaltierter Weg zu innerer Zufriedenheit. Und Zufriedenheit ist der schönste Grund für ein Lächeln das die Welt verbessert. Vielleicht sollte es der Leitspruch eines jeden Tages sein. Lächle heute, denn zum Fasten ist morgen auch noch Zeit.

Share Button

Related posts