Edelsüße Weine in höchster Vollendung

Eisenstadt, 8. 2. 2016 –

SPÖ

Landeshauptmann Hans Niessl, Gerhard Kracher und Angelika Schanta, Büro Landeshauptmann, freuen sich über edelsüße Weine in höchster Vollendung

Gerhard Kracher, der Winzer mit dem Hang zur Perfektion, traf mit Landeshauptmann Hans Niessl zu informellen Gesprächen zusammen.

Landeshauptmann Hans Niessl traf am 08. Februar 2016 im Landhaus in Eisenstadt mit Gerhard Kracher, der eines der international renommiertesten Weingüter Österreichs leitet, zu informellen Gesprächen zusammen. Die Süßweine aus der Seewinkel-Gemeinde Illmitz im Burgenland dürfen in der gehobenen Gastronomie und auf der Weinkarte eines Toprestaurants nicht fehlen. Gerhard Kracher, Chef des „Weinlaubenhofs Kracher“, der das große Glück hatte, von zwei Generationen zu lernen, produziert Jahr für Jahr Süßweine auf Weltklasseniveau. Mittlerweile exportiert der Betrieb die Weine in 54 Länder – jüngst auch nach Frankreich.

„Gut ist, wer ständig besser wird – nach diesem Motto versucht das Land Burgenland zu arbeiten. Dadurch ist es uns in den vergangenen Jahren erfolgreich gelungen, in vielen Bereichen erfolgreich zu sein und dementsprechend gute Fortschritte zu machen. Einen ganz wichtigen Beitrag zu diesem Aufstieg des Burgenlandes leisteten die Leitbetriebe – auch der Weinwirtschaft – wie jener von Gerhard Kracher. Ein Betrieb, der sehr innovativ und kreativ ist, ein Betriebe, der nach bester Qualität strebt, der Spitzenqualität erzeugt und auch den internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl.

Kracher, der hauptsächlich für die Bereiche Keller, Weingarten und Verkauf verantwortlich ist, vereint Tradition und Moderne. Aus den Rebsorten Welschriesling, Chardonnay, Traminer, Scheurebe, Muskat-Ottonel und Zweigelt kreiert der burgenländische Paradewinzer jedes Jahr verschiedene Trockenbeerenauslesen in zwei verschiedenen Ausbaustilistiken. „Zwischen den Seen“ heißen jene Weine, die in großen Holzfässern oder Edelstahltanks ausgebaut werden und die klassische Stilistik der Region aufweisen. Die Weine der Linie „Nouvelle Vague“ werden in neuen Barriques vinifiziert. Sie zeichnen sich durch Tiefe, Würze und Nachhaltigkeit aus. Das Angebot eines der zweifellos bekanntesten österreichischen Weingüter umfasst neben den weltweit berühmten Trockenbeerenauslesen auch Beerenauslesen, Auslesen, Eisweine und kleinere Mengen an trockenen Weiß- und Rotweinen. Die Weingärten vom „Weinlaubenhof Kracher“ liegen zwischen Illmitz und dem Ufer des Neusiedlersees. Dort, wo durch die Verdunstung am See, durch die Abendnebel und das warme pannonische Klima ständig feucht-warme Witterungswechsel vorherrschen, entsteht die Botrytis cinerea, die Grundlage für diese phantastischen Süßweine.

Share Button

Schreibe einen Kommentar