Krapfen-Rezept

Eisenstadt, 5. 1. 2016 –

Krapfen

Am 4. Feber 2016 fand in der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing ein Krapfenbacken mit Landesrätin Verena Dunst, Präsident Franz Stefan Hautzinger, Direktor Gerhard Müllner und Schülerinnen statt. Das Krapfen-Rezept stammt von Heide-Maria Klucsarits, die als Köchin in der Landwirtschaftlichen Fachschule Güssing beschäftigt ist.

Zutaten: 1 kg glattes Mehl, 12 dag Butter, 7 dag Staubzucker, 6 Dotter, 1 Ei, 4 dag Germ, ½ l Milch, 3 EL Rum, Abrieb einer Zitrone, Vanillezucker, 2 KL Salz.

(Die angegebene Masse ergibt ca. 40 Stück).

Zubereitung: Dampfl machen und anschließend alle Zutaten zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten. Mit einem Tuch abdecken und eine halbe Stunde rasten lassen. Anschließend ca. 1 cm dick auswalken und rund ausstechen. Auf eine bemehlte Unterlage geben, zudecken und noch einmal eine halbe Stunde rasten lassen.

Ca. 2 Liter Öl in einem großen Topf erwärmen. Die Krapfen mit der Oberseite in das nicht zu heiße Öl geben, zudecken und 2 – 3 Minuten backen. Anschließend die Krapfen umdrehen und wiederum ca. 2 – 3 Minuten hellbraun ohne Deckel weiter backen.

Die fertigen Krapfen auf einem Küchentuch abtropfen und abkühlen lassen. Zum Schluss mit Marillenmarmelade oder ein besonderer Tipp >> mit feiner Uhudlermarmelade füllen (mit Spritzsack).

Share Button

Related posts