3. 2. 2016 – Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

Villach, 3. 2. 2016 –

EU-Bauer

Betreff: Wie im Leben

Die kleinen müssen weichen um den großen Platz zu machen. Die ein und zwei Cent Münzen soll es bald nicht mehr geben. Die Produktionskosten übersteigen den Wert. Manchmal übersteigen sie aber auch das Verständnis jener, die in der Abschaffung eine weitere Teuerung sehen. Alles unter fünf steigt auf fünf, alles über fünf steigt auf zehn. Sicher nur Kleinigkeiten, aber immerhin. In Summe gesehen ist es ein ganz schöner Brocken, den das Volk mehr berappen muss. Aber was soll´s. Beschlossen ist beschlossen und wir müssen uns fügen. Was spielt so eine Miniinflation schon für eine Rolle, angesichts der Milliardensummen mit denen die Regierung, wie auch immer, jonglieren muss. Vielleicht kann ich mit einem einfachen Beispiel dazu beitragen, besser zu verstehen was eine Milliarde ist. Um eine Milliarde ein Euro Münzen um zu schaufeln. (Jede Sekunde einen Euro) braucht man mehr als 50 Jahre. Eine Milliarde 1 Cent Münzen wären immer noch 10.000.000 Euro. Vielleicht hinkt der Vergleich, aber er ist legitim und nur ein Rechenbeispiel.

Share Button

Schreibe einen Kommentar