Erster SPÖ-Vertrauensanwalt Österreichs schafft Unterstützung im täglichen Leben!

Mattersburg, 29. 1. 2016 –

SPÖ

Illedits: „Thomas Hoffmann ist ab sofort über das Rote Telefon mit Rat & Tat für Sie da!“

Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz wurde mit Thomas Hoffmann der erste SPÖ-Vertrauensanwalt Österreichs präsentiert. Der 32-jährige Schattendorfer wird die Bürgerinnen und Bürger des Bezirkes Mattersburg ab sofort dabei unterstützen, wenn es darum geht, dass sich Menschen mit ihren Sorgen und Problemen alleine gelassen fühlen. „Unter dem Motto ´Zuhören – Verstehen – Unterstützen´ wollen wir als SPÖ im Bezirk Mattersburg der erste Ansprechpartner sind und so Vertrauen schaffen!“, so SP-Bezirksvorsitzender Christian Illedits. Ein eigens eingerichtetes „Rotes Telefon“ mit der Nummer 0676/7225683 soll eine optimale Erreichbarkeit bieten und für den Erstkontakt genutzt werden. „Ich habe oft das Gefühl, dass es seitens der Politik und auch der NGO´s gute Unterstützungsmöglichkeiten und Problemlösungsansätze wie Fördermöglichkeiten, Beratungsstellen, soziale Einrichtungen und dergleichen gibt. Leider kommen diese Informationen oft nicht beim Empfänger an beziehungsweise wissen die Menschen dann bei der praktischen Anwendung, wie beim Ausfüllen der Formulare, beim Stellen von Anträgen und vielen anderen Dingen nicht weiter. Oft gibt es auch eine hohe Hemmschwelle. Genau da weiterzuhelfen ist meine Aufgabe als SPÖ-Vertrauensanwalt – da will ich ansetzen, da will ich helfen!“, so Thomas Hoffmann. „Im Gegensatz zur Landes ÖVP, die über „Flüsterbriefkästen mit den Menschen kommuniziert, sucht die SPÖ Burgenland das direkte Gespräch mit den Menschen, so SPÖ Landesgeschäftsführer Helmut Schuster. Der SPÖ-Vertrauensanwalt startet im Bezirk Mattersburg als Pilotprojekt und soll bereits in kurzer Zeit auf das ganze Land und dann flächendeckend auf ganz Österreich ausgeweitet werden.

>>> Ausbau des Supportangebotes – Mehr Bürgernähe

Mit dem Vertrauensanwalt will die SPÖ das Beratungs- und Hilfsangebot ausbauen und einen niedrigschwelligen Zugang schaffen, um Menschen zu helfen, die vielleicht Hemmungen haben zum Sozial- oder Gemeindeamt zu gehen. „Aus meiner Sicht ist der SPÖ-Vertrauensanwalt die richtige Antwort auf die so oft gestellte Forderung nach mehr Bürgernähe. Hier wollen wir einen unverzichtbaren Mehrwert für die SPÖ insgesamt in der Gesellschaft schaffen“, so Schuster.

>>> MitarbeiterInnen als regionale ExpertInnen

Weiter soll die Stellung der regionalen MitarbeiterInnen eine Aufwertung erfahren. „Die SPÖ und unsere MitarbeiterInnen sollen als regionale ExpertInnen bei sozialen Fragen wahrgenommen werden. Der SPÖ-Vertrauensanwalt ist gleichzeitig ein Synonym dafür, dass die SPÖ in jeder Lebenslage erster Ansprechpartner für die Menschen hier im Bezirk Mattersburg ist. Wir suchen das direkte Gespräch und bieten Hilfe an“, so Christian Illedits abschließend.

Share Button

Related posts