FPÖ: ÖVP ohne Kreativität und Antrieb

Eisenstadt, 27. 1. 2016 –

FPÖ Gerhard Kovasits

Klubobmann Kovasits: „Die ÖVP ist die schlechteste Opposition aller Zeiten!“

Eisenstadt, 27.01.2016 (FPD) – Die ÖVP Burgenland schaffte es den Übergang von einer erfolglosen Regierungs- zu einer ebenso erfolgloseren Oppositionspartei fließend zu gestalten.

Als vorläufige Krönung destruktiven und desorientierten Arbeitens lässt sich der Vorschlag verstehen, den von SPÖ und FPÖ beschlossenen Handwerkerbonus hinsichtlich Dauer und Höhe plump zu verdoppeln.

Klubobmann und Landtagsabgeordneter Gerhard Kovasits: „Wenn die ÖVP jetzt jede Initiative bzw. Förderung des Landes geisteslos kritisiert und einfach nur die Parameter ändert, dann kann sie als Oppositionspartei auch gerne abdanken. Solche phantasielosen Forderungen könnte nämlich auch ein Volksschüler, der in den Taschenrechner die Operation „Zahl x 2“ eintippen kann, problemlos aufstellen. Dies würde der Bevölkerung auch eindeutig weniger kosten als 11 Landtagsabgeordnete, die zwar jenseits der 6.000 EUR brutto pro Monat verdienen, sich aber in sinnfreiem „bla bla“ ergehen.“

Share Button

Related posts