27. 1. 2016 – Polizei News

Eisenstadt, 27. 1. 2016 –

Polizei News

Haft nach Fahrraddiebstahl

Um die Mittagszeit des 26. Jänner 2016 reiste ein einschlägig vorbestrafter 32-jähriger slowakischer Staatsbürger mit dem Zug nach Österreich. Am Bahnhof Kittsee durchtrennte er ein Fahrradschloss eines versperrt abgestellten Fahrrades mit einem Bolzenschneider und fuhr mit diesem in Richtung Slowakei.

Ein Zeuge verständigte die Polizei. Eine Polizeistreife konnte den flüchtenden Fahrraddieb kurze Zeit später festnehmen. Im Zuge der Verfolgung, bei der der Täter weiterhin aktives Fluchtverhalten zeigte, kam er bei der Anhaltung zu Sturz. Er wurde nicht verletzt. Das gestohlene Fahrrad wurde dem Opfer unbeschädigt ausgefolgt.

Der Täter wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Eisenstadt in die Justizanstalt eingeliefert.

 

 

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

 In den frühen Morgenstunden des 27. Jänner 2016 fuhr eine 20-jährige Frau aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung mit ihrem PKW in Donnerskirchen. In einem Kreuzungsbereich, kam sie vermutlich auf Grund von Straßenglätte von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Bestellte Ware nicht geliefert

Eine 35-jährige Frau aus dem Bezirk Oberwart bestellte per Internet ein Kfz-Diagnosegerät das jedoch nicht geliefert wurde. Sie erleidet dadurch einen Schaden von 900 Euro.

Die Frau bestellte am 5.1.2016 das Diagnosegerät über eine Internetplattform und überwies per Online-Banking 900 Euro auf ein spanisches Konto. Trotz mehrerer Nachfragen per E-Mail, die alle unbeantwortet blieben, wurde die bestellte Ware nicht geliefert. Eine Rücküberweisung des Geldbetrages war nicht mehr möglich.

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar