Sicheres Burgenland – Sei dabei

Eisenstadt, 25. 1. 2016 –

Erster Schwerpunkt steht im Zeichen der Verkehrssicherheit im Burgenland

„Sicheres Burgenland – Sei dabei!“ lautet das Motto der neuen Sicherheitsaktion des Landes Burgenland. Zahlreiche Aktivitäten und Aufklärungskampagnen und eine intensive Berichterstattung sind Bestandteile der neuen Sicherheitsschiene, die am 25. Jänner 2016 im Rahmen einer Pressekonferenz von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz präsentiert wurde. „Sicherheit  ist in allen Lebenslagen wichtig – egal ob im Straßenverkehr, Sport, Eigenheim oder in der Gemeinde. Ich appelliere an alle Burgenländerinnen und Burgenländer Teil dieser Aktion zu werden, um gemeinsam für mehr Sicherheit zu sorgen!“, so Tschürtz.

Die neue Sicherheitsschiene des Landes wird in Schwerpunktthemen gegliedert. Tschürtz: „Es werden saisonal immer neue Schwerpunkte thematisiert – von der Sicherheit im Straßenverkehr, dem Gemeindesicherheitskonzept über die Möglichkeiten zur Kriminalitätsbekämpfung bis hin zur Nachbarschaftshilfe und Schulwegsicherung.“ Gestartet wird mit dem ersten Themenblock „Sicher unterwegs im Burgenland“ am 1. Februar 2016. Es soll insbesondere auf die lauernden Gefahren im Straßenverkehr, wie das korrekte Verhalten bei Eis, Matsch, Schnee und Nebel sowie auf die richtige Ausrüstung bei Fahrzeugen, wie Bereifung, Autoapotheke oder Warnweste, aber auch auf die Wichtigkeit der persönlichen Ausstattung bei länger andauernden Fahrten hingewiesen werden. Für Sicherheitslandesrat und Landeshauptmann-Stellvertreter Tschürtz bietet dieser erste Schwerpunkt-Block eine optimale Möglichkeit, durch Eigeninitiative eines jeden Burgenländers einen wichtigen Beitrag zu mehr Sicherheit auf Straßen leisten zu können“

Share Button

Related posts