Kuhmentar des Tages vom EU-Bauer

Villach, 22. 1. 2016 –

EU Bauer Manfred Tisal

Betreff: Wochenrückblick

Die Woche hat, ich sag´s ganz offen,
viele ganz schön hart getroffen.
Denn täglich wird uns vor Augen geführt,
wohin Terror und Krieg in Zukunft uns führt.
Jakarta bitte war indes
nicht der letzte Anschlag des IS.
Man kann die Welt davor nicht schützen
man kann nur auf Nadeln sitzen
darauf warten was passiert
und was zum nächsten Anschlag führt.
Die Türkei, man hört´s ja nur,
wird immer mehr zur Diktatur.
Dafür hat Amerika einen Chaoten,
den man weltweit bezeichnet als Wahlkampfidioten.
Zudem hat sich herausgestellt,
62 Menschen gehört die Hälfte der Welt.
Dazu gehört nicht unserana,
die meisten sind Amerikaner.
Inzwischen, was auch sehr empört
wird die Natur auch noch zerstört.
Blei im Wasser, ´s ist ein Graus,
Obama ruft den Notstand aus.
Unsrer Luft geht´s an den Kragen,
in Peking muss man Masken tragen
und wo auch immer, einerlei
zerstört Natur, das CO2.
Bei uns wird fast schon unbequem
das stetige Asylproblem.
Ob Obergrenze, Richtwertzahlen,
der Begriff ist´s nur vor allen
der Parteien jetzt entzweit,
denn noch gibt´s keine Einigkeit.
Und das Volk, ich bitte sehr,
glaubt der Regierung gar nichts mehr.
Man protestiert bei uns ganz schorf
gegen ein Containerdorf.
Bürgermeister sehn den Schaden
und steigen auf die Barrikaden.
Einer hat, das ist ja bekannt,
den anderen schon einen Staatsfeind genannt.
Im Präsidentschaftswahlkampf gibt man jetzt Dampf
und schickt Senioren in den Hofburgkampf.
Und der Umgangston, ich sag´s an dieser Stelle,
ist vergleichbar mit der Kältewelle
die´s zurzeit im Land hier gibt
und die bei Gott nicht jeder liebt.

Share Button

Related posts