Gefordert & Umgesetzt: Bahnhof Mattersburg modernisiert

Mattersburg, 21. 1.  2016 –

ÖVP

„Endlich wurde die langjährige ÖVP-Forderung zum Bahnhof Mattersburg umgesetzt: Es gibt mehr Parkplätze, einen barrierefreien Zugang und die überfällige Sanierung von Gleiskörper und Viadukt wurde umgesetzt“, erklären ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Sagartz und ÖVP-Stadtparteiobmann Michael Ulrich bei einem Lokalaugenschein am Bahnhof.

Leider wurde erst auf Druck der Bevölkerung dieses längst notwendige Infrastrukturprojekt in Mattersburg angepackt. „Die SPÖ betreibt Politik nur auf Zuruf – aber mit ausreichend Bürgerprotesten und Oppositionsanstrengungen kommt mehr Tempo in die Politik. Auch bei der Modernisierung des Bahnhofs Mattersburg musste die Bevölkerung Druck auf ÖBB und SPÖ-Bürgermeisterin Salamon ausüben. Nach zähen Verhandlungen im Gemeinderat gibt es nun endlich zusätzliche Parkplätze und das leidige Thema Parkplatznot ist beendet“, so Ulrich abschließend.

Share Button

Schreibe einen Kommentar