Junge Grüne spenden für Flüchtlingsprojekt

Eisenstadt, 18. 1. 2016 –

Grüne

Junge Grüne spenden für Flüchtlingsprojekt der pannonischen Tafel.

In der Vorweihnachtszeit luden die Jungen Grünen zum Punschen am Christkindlmarkt in Eisenstadt. Dabei wurden Spenden für die Organisation Pannonische Tafel gesammelt. Insgesamt kamen 300 Euro zusammen.

Am 23. Dezember betreuten die Jungen Grünen Eisenstadt einen Punschstand in der Landeshauptstadt. Die gesammelten 300 Euro werden an die lokale Hilfsorganisation Pannonische Tafel gespendet. Diese hilft seit Jahren obdachlosen und mittellosen Menschen im Burgenland und seit einigen Monaten auch zusätzlich geflüchteten Menschen.

„Die Pannonische Tafel ist eine lokale und soziale Organisation, die mit wenigen Mitteln sehr wichtige Arbeit leistet um gerechtere Bedingungen für Viele zu schaffen“, so Junge Grüne-Landessprecherin Sarah Glatz.
Versorgung bedarf es derzeit verstärkt in Bezug auf schutzsuchende Menschen, die in Eisenstadt untergebracht sind. „Damit übernimmt sie Aufgaben, die eigentlich dem Staat und Land zustehen“, kritisiert Glatz.

„Die Pannonische Tafel ergreift notwendige Maßnahmen für die Hilfe von Geflüchteten. Dabei handelt es sich unter anderem um Deutschkurse, Rechtsberatung, gemeinsames Kochen und Feste“, so Glatz weiter. Außerdem übernehme die Pannonische Tafel Vernetzungsfunktionen für ehrenamtliche HelferInnen. „Ohne die Pannonische Tafel hätte das Burgenland die ankommenden Menschen im Herbst nicht so versorgen können, wie es passiert ist. Es ist notwendig, dass Organisationen und Projekte wie diese Unterstützung vom Land erfahren“, schließt Glatz ab.

 

Infos zur Pannonischen Tafel

7000 Eisenstadt, Neusiedlerstraße 1
Mo bis Fr 10:00 – 16:00 Sa 10:00 – 15:00

Spendenkonto
IBAN: AT651400038110033629
BIC: BAWAATWW

Foto: JG-Sprecherin Sarah Glatz und Sprecher Alexander Kerschbaum bei der Spendenübergabe an die Pannonische Tafel.

Share Button

Related posts