Darabos über Hundsdorfer und Doskozil

Eisenstadt, 16. 1. 2016 –

Mag. Norbert Darabos

 

Darabos: „Begrüße Rudi Hundstorfer als Kandidat und freue mich über einen burgenländischen Verteidigungsminister“

Der langjährige Verteidigungsminister und als Bundesgeschäftsführer oberster Parteistratege der SPÖ über viele Jahre, meint Doskozil sei der richtige Mann zur richtigen Zeit.

Burgenlands Sozial- und Gesundheitslandesrat Mag. Norbert Darabos zeigt sich erfreut über die von seiner Partei durchgeführte Personalrochade. Mit Hans – Peter Doskozil, als einschlägigen Experten für Sicherheitsfragen und Talent im Krisenmanagement habe der Kanzler eine ausgezeichnete Personalentscheidung getroffen, konstatiert Darabos, der gleichzeitig von einem Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik ausgehe. Während Deutschland viele Arbeitskräfte für die boomende Wirtschaft brauche, habe Österreich andere Voraussetzungen und könne aus heutiger Sicht keine Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen, so Darabos, der sich den Herausforderungen des Amtes des Verteidigungsministers aus eigener Erfahrung bewusst sei. Doskozil, sei der richtige Mann zur richtigen Zeit, stellt Darabos fest.

Im Hinblick auf den Bundespräsidentenwahlkampf attestiert Darabos Hundstorfer „die notwendige politische Erfahrung, Weitblick und ausreichend Charisma für das Amt. Er gehe davon aus, dass Hundstorfer in die Stichwahl komme und sich anschließend durchsetzen werde. „Aus meiner Sicht ist Rudi Hundstorfer ein würdiger Präsident der unsere Republik mit der notwendigen Weitsicht führen wird“, sagt Darabos.

Share Button

Related posts