Scharia Konto

Mattersburg, 15. 1. 2016 –

AMANA Konto

Nach einer Anfrage bei der BAWAG P.S.K. haben wir folgende Auskunft über das neue, AMANA genannte, Kontomodell erhalten:

Leider können wir Ihnen keinen Interviewpartner zur Verfügung stellen oder ein Drehgenehmigung in einer unserer Filialen zusagen. Da es sich lediglich um einen Probebetrieb zur Einführung eines neuen, einfachen Bankproduktes handelt, das sich von den herkömmlichen  Produkten der Bank nur dadurch unterscheidet, das weder Haben- noch Sollzinsen sondern eine Fixgebühr verrechnet wird, sind – wie bei anderen solchen Bankprodukten auch – bis auf weiteres keine medialen Auftritte vorgesehen. Ich darf Ihnen aber hier die wichtigsten Daten zum Test des neuen Girokontomodells der BAWAG P.S.K. übermitteln:

Es handelt sich um einen Pilotprojekt für ein Girokontomodell ohne Zinskomponenten

  •       Testbetrieb startet ab Anfang Feber in 3 Filialen in Wien.
  •        Die Produkte stehen allen Personen offen, die ein fixes Kontoführungsentgelt  bevorzugen.
  •        Konto basiert  österreichischer Gesetzen, wobei religiöse Bedürfnisse berücksichtigt werden
  • Die BAWAG P.S.K. startet Anfang Feber den Pilotbetrieb für ein neues Girokontenmodell, ohne Soll- und Habenzinsen. Anstelle von Zinsen wird ein fixes Kontoentgelt verrechnet. Das unter dem Produktnamen „AMANA“ angebotene Kontomodell entspricht den Vorgaben des österreichischen Bankwesengesetzes, berücksichtigt aber auch  die speziellen Bedürfnisse von in Österreich lebenden Muslimen. Der Pilotbetrieb des „AMANA“-Girokontos startet in drei Wiener Filialen. Abhängig von den Ergebnissen des Piltobetriebs wird das neue Girokonto auch in anderen Regionen angeboten. Die primäre Zielgruppe für die AMANA-Produkte sind die rund 7 Prozent der in Österreich lebenden Bevölkerung, die sich zum muslimischen Glauben bekennen. Der Fokus liegt dabei auf der türkisch- und bosnisch-stämmigen Bevölkerung Österreichs. Natürlich stehen die Produkte aber auch anderen Personen offen, die ein fixes Kontoentgelt bevorzugen.   Der Serviceumfang und Preis der AMANA-Konten orientiert sich an den bestehenden KontoBoxen (= Girokontenmodelle) der BAWAG P.S.K.  Der wesentliche Unterschied in der Ausgestaltung des Produktes gegenüber anderen Girokonten liegt darin, dass keine Zinsbestandteile enthalten sind. Anstelle von Zinsen werden fixe Kontoentgelte verrechnet. Die Gesamtkosten für den Kunden sind vergleichbar mit jenen herkömmlicher Kontomodelle.

Hier die wichtigsten Fakten  in der Zusammenfassung

–  AMANA-Konten sind nicht kostenfrei, sondern werden je nach Variante mit € 4,90, € 11,90 und € 34,90 pro Monat bepreist. Der wesentliche Unterschied in der Ausgestaltung des Produktes gegenüber anderen Girokonten liegt darin, dass keine Zinsbestandteile enthalten sind. Anstelle von Zinsen werden fixe Kontoentgelte verrechnet. Die Gesamtkosten für den Kunden sind vergleichbar mit jenen herkömmlicher Kontomodelle.

– AMANA-Konten werden nicht durch herkömmliche Kontomodelle querfinanziert.

– AMANA-Konten können von jedem Interessenten abgeschlossen werden.

– Warum machen wir das? Die BAWAG P.S.K. ist für alle da! Wir gehen auf die unterschiedlichen Bedürfnissen von verschiedenen Teilen der Gesellschaft ein, egal ob Senioren, Behinderte, sozial Bedürftige oder auch einzelner Glaubensgruppen.

 

Nach telefonischer Nachfrage von uns haben wir jetzt noch die genauen Daten der einzelnen Kontomodelle.

€ 4,90 – keine Überziehung, Netbanking und Kontoführung inklusive

€ 11,90 – € 1.000,- Überziehungsrahmen, Netbanking, Bankomatkarte und Kontoführung inklusive

€ 34,90 – € 4.000,- Überziehungsrahmen, Netbanking, Bankomatkarte, Kreditkarte und Kontoführung inklusive

In der Testphase werden noch keine Kredite vergeben.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar