90 Jahre Grüne Woche Berlin

Eisenstadt, 12. 1. 2016 –

 

Grüne Woche 2016 in Berlin – heimische Landwirtschaft präsentiert sich auf internationalem Bankett

LWK

 

„Unsere Landwirtschaft ist stark daran interessiert, am internationalen Markt präsent zu sein. Gerade unsere bäuerlichen Organisationen bringen die bestmöglichen Voraussetzungen mit, im Ausland bei Konsumenten gezielt zu werben und die Vorteile einer klein- und mittelstrukturierten Landwirtschaft darzustellen. Die österreichische Landwirtschaft punktet nämlich nicht mit Masse sondern mit Klasse“, so der Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer und Aufsichtsrats-vorsitzende der AMA-Marketing, Franz Stefan Hautzinger, anlässlich der Internationalen Grünen Woche, welche vom 15. bis 24. Jänner 2016 in Berlin stattfindet.

Auch die österreichische und die burgenländische Landwirtschaft sind heuer wieder mit mehreren bäuerlichen Organisationen und Betrieben in Berlin vertreten. Auf dieser größten Lebensmittelmesse der Welt sind unter anderem die AMA-Marketing, die Wein Österreich und die Wein Burgenland, Urlaub am Bauernhof, die bäuerlichen Direktvermarkter, Vertreter der Genuss Regionen sowie mehrere bekannte Winzerbetriebe vor Ort, um ihre Produkte zu präsentieren und für die heimische Landwirtschaft zu werben. Der österreichische Gemeinschaftsstand befindet sich in der Halle 15. Die Grüne Woche bietet aber auch eine wertvolle Plattform, um internationale Kontakte zu knüpfen und interessante Geschäftsbeziehungen anzubahnen.

Am Donnerstag, dem 14. Jänner 2016, um 11.00 Uhr, wird Präsident Franz Stefan Hautzinger, gemeinsam mit dem Geschäftsführer der AMA-Marketing GesmbH, Dr. Michael Blass und der AMA-Exportmanagerin für Deutschland, Margret Zeiler, anlässlich der Grünen Woche 2016 eine Pressekonferenz abhalten.

Ort der Pressekonferenz: Hotel Kempinski, Salon Sanssouci, Kurfürstendamm 27,

10719 Berlin

Share Button

Schreibe einen Kommentar