Wo sind die rot-blauen Maßnahmen?

Eisenstadt, 11. 1. 2016 –

2015-06-10-Mag Christian Sagartz

„Wo sind die konkreten Maßnahmen der rot-blauen Regierung?“, hinterfragt ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz die heutigen Aussagen des Landeshauptmanns zur Wirtschaftspolitik. „Jeden Monat sieht sich Nießl steigenden Arbeitslosenzahlen gegenüber und bleibt dabei untätig – SPÖ und FPÖ haben der heimischen Arbeitslosigkeit nur Ankündigungen entgegenzusetzen!“

Die Volkspartei Burgenland fordert daher Gegenmaßnahmen: „Wir brauchen nun rasch ein Förderprogramm des Landes, um mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Denn jeder Arbeitslose ist einer zu viel“, so Christian Sagartz. „Die kleinen und mittleren Betriebe unseres Landes schaffen und sichern nachhaltig Arbeitsplätze. Hier braucht es mehr Unterstützung für kleine Geschäfte, Nahversorger und vor allem die Lehrbetriebe! Warum schaffen wir nicht auch mehr Anreize für Unternehmen, um die Mitarbeiter-Beteiligung auszubauen? Damit können Mitarbeiter vom Erfolg des Unternehmens mitprofitieren.“

Der ÖVP-Klubobmann abschließend: „Rot-Blau ist gefordert, konkrete Schritte zur Senkung der Arbeitslosigkeit zu setzen!“

Share Button

Related posts