Kommunalakademie Burgenland

Eisenstadt, 11. 1. 2016 –

003

Alles neu: Kommunalakademie Burgenland stellt Weichen

Die KOMMAK wählte einen neuen Vorstand, orientiert ihre Arbeit künftig an den vier Grundpfeilern Gemeinden, Frauen, Jugend und Service und bestellte zwei Geschäftsführerinnen.

Im Rahmen der Generalversammlung der Kommunalakademie Burgenland präsentierten heute, Montag, der wiedergewählte Obmann Werner Gradwohl mit ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf eine neu aufgestellte KOMMAK. „Damit die KOMMAK auch in Zukunft erster Ansprechpartner bei Weiterbildungsfragen für alle Gemeinderäte und Entscheidungsträger unserer Gemeinden bleibt, leiten ab sofort zwei Geschäftsführerinnen die KOMMAK“, erläuterte Obmann Werner Gradwohl.

„Unsere Seminare unterstützen Kommunalpolitiker bei ihrer Arbeit vor Ort, bei der Vernetzung sowie bei der Entwicklung persönlicher, fachlicher, politischer und sozialer Kompetenz. Die GF Karin Lebitsch und Eva Winkler fungieren von nun an als zentrale Anlaufstelle“, so Gradwohl.  Wenngleich die KOMMAK das Ziel hat, möglichst vielen verschiedenen Interessensgruppen das nötige Rüstzeug für die politische Arbeit mitzugeben, so konzentriert sie sich künftig im Speziellen auf die vier Grundpfeiler Gemeinden, Frauen, Jugend und Service. Dazu finden Seminare, Vorträge und Workshops statt.

KOMMAK-Seminarprogramm 2016

Kurz vorgestellt wurde auch das neue KOMMAK-Seminarprogramm. „Seit Gründung der Kommunalakademie Burgenland im Jahr 2007 haben über 4.000 Kommunalpolitiker, Funktionäre und Mitarbeiter an die 400 Kurse, Seminare und Veranstaltungen besucht“, fasste Landesgeschäftsführer Christoph Wolf die Erfolgsgeschichte der KOMMAK zusammen und kündigte an: „Das Seminar-Programm 2016 enthält einen vielfältigen Themen-Mix. Schwerpunkte werden diesmal  entsprechend der neuen Grundpfeiler auf Gemeinden, Frauen, Jugend und Service gelegt.“

Unter dem Schwerpunkt Service werden z.B. Vorträge zum Thema Vereinsfeste, zur Steuerreform, zum Parteiengesetz und vor allem zu aktuellen Themen in unseren Gemeinden angeboten. „ Die letzten Monate haben uns gezeigt, dass Service-Veranstaltungen zu Alltagsthemen nicht nur nachgefragt, sondern auch wirklich gut besucht werden“, erklärte KOMMAK-Obmann Gradwohl. Zwei Infoabende zum Thema Vereinsfeste wurden im Herbst von mehr als 150 Funktionären besucht. Ein weiterer folgt in Kürze.

Neuer Vorstand gewählt

Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Obmann: Mag. Werner Gradwohl
  • Stellvertreter: Mag. Carina Havlicek, Gabi Hafner, Marianne Hackl, Dr. Dietmar Halper
  • Finanzreferent: Evelyn Mad, MA
Share Button

Related posts