Schuldzuweisungen an Flüchtlinge unzulässig???

Mattersburg, 5. 1. 2016 –

aktuell

Link zum Video: http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-145659.html

 

Laut ARD und die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, sind Schuldzuweisungen für die Untaten der Silvesternacht an Flüchtlinge absolut unzulässig, dafür gebe es keinen Hinweis! Wenn also ein nicht europäisch aussehender Mob Verbrechen begeht, werden also sofort Flüchtlinge ausgenommen, sozusagen Automatisch unschuldig. Wahrscheinlich haben sich nur ehrenwerte Deutsche zu diesem unsäglichen Verhalten hinreißen lassen. Komisch nur, dass es in den vergangenen Jahrzehnten nicht zu solchen Vorkommnissen gekommen ist, sondern erst jetzt.

Quelle: www.tagesschau.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar