Steiner zu Asyl

Eisenstadt, 4. 1. 2016 –

2015-06-10-Mag Thomas Steiner

LAbg. Mag. Thomas Steiner, Landesparteiobmann

Asyl- und Flüchtlingsthema ist nur gemeinsam und europäisch zu bewältigen

Alle Personen, die die Asylvoraussetzungen erfüllen, sind zu schützen. „Aber um das zu schaffen, müssen alle, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, zurückgeschoben werden. Dazu braucht es endlich eine gemeinsame europäische Asylpolitik“, erklärt ÖVP-Landesparteiobmann Thomas Steiner.

Die ÖVP Burgenland drängt vor allem auf eine faire Aufteilung der Asylbewerber auf alle EU-Länder. „Dann stellt sich die Frage einer Obergrenze für einzelne EU-Länder gar nicht. Zudem ist endlich ‚Asyl auf Zeit‘ umzusetzen“, so der ÖVP-Landesparteiobmann. Das Asyl- und Flüchtlingsthema sei jedenfalls nur gemeinsam und europäisch zu bewältigen.

Für Thomas Steiner ist klar: „Wichtig ist jetzt, dass die Asylverfahren rasch umgesetzt werden und dass eine zielorientierte Integration für jene erfolgt, die in Österreich bleiben.“

Share Button

Related posts