29. 12. 2015 – Polizei News

Eisenstadt, 29. 12. 2015 –

001

Diebstahl aus einem landwirtschaftlichen Gebäude

Zwischen 23. und 28. Dezember 2015 begaben sich bisher unbekannte Täter auf ein von der rückwertigen Seite frei zugängiges Grundstück im Bezirk Neusiedl am See.

Sie entriegelten, von der am Grundstück befindlichen Scheune, den Schuber eines Scheunentores uns stahlen im Anschluss Autoreifen samt Felgen sowie einen Handhobel und eine Trennscheibe.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 150 Euro.

 

Bankomatkartendieb gesucht

Am 5. November 2015 gegen 13:10 Uhr behob ein Unbekannter im Foyer einer Bank in Eisenstadt zunächst mit einer Bankomatkarte 1900 Euro und anschließend 400 Euro mit einer Kreditkarte.

Die beiden Karten hatte er kurz zuvor aus dem Einkaufswagen in einem Lebensmittelmarkt in Eisenstadt entwendet. Er stahl der geschädigten 71-Jährigen weiters 200 Euro sowie 70 US-Dollar. Nachdem eine bundesweite Fahndung bis zuletzt ergebnislos verlief, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Das beigefügte Lichtbild zeigt den Verdächtigen bei der Behebung.

001

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klärungsmeldung über Einbruchsdiebstähle

In der Nacht von 29. au 30. November 2015 wurde in insgesamt fünf Gewerbebetrieben im Bezirk Oberpullendorf durch vorerst unbekannte Täter eingebrochen. Unter anderem wurde ein PKW ohne Kennzeichen gestohlen.

Am 3. Dezember wurde mit diesem gestohlenen PKW, an dem gestohlenen Kennzeichen montiert waren, in Wien mehrere Unfälle verursacht. Der Unfalllenker konnte unerkannt vom Unfallort flüchten, das Fahrzeug blieb zurück.

Ein Mann meldete sich im Anschluss telefonisch bei der Wiener Polizei, gab an, dass er die Unfälle verursacht hat und teilte mit, dass er sich der Polizei stellen wird.

Erhebungen betreffend eines im PKW aufgefundenen Hotelschlüssels, durch Beamte der Polizei Wien, gaben in weiterer Folge genauen Aufschluss über die Identität des Mannes.

Der Beschuldigte, ein 39 jähriger Österreicher, der keinen festen Wohnsitz hat, konnte am 24. Dezember im Bezirk Eisenstadt durch Beamte der SOKO KFZ festgenommen werden. Nach Abschluss der Erhebungen wurde er in die Justizanstalt Eisenstadt überstellt.

Ein Tatortteam der Wiener Polizei, dem Kriminaldienst Eisenstadt sowie der SOKO KFZ konnten dem Beschuldigten insgesamt 18 Eigentumsdelikte nachweisen. Eine Gesamtschadenssumme kann derzeit noch nicht genannt werden.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar