Leistbares Schivergnügen für Familien

Eisenstadt, 21. 12. 2015 –

001

Die bereits 42. Burgenländische Schiwoche in Altenmarkt/Zauchensee geht in den burgenländischen Energieferien über die Bühne. Zusätzlich organisiert das Landesjugendreferat vom 7. bis 12. Feber 2016 auch eine Schiwoche für Kinder und Jugendliche ohne Begleitung. Ein vielfältiges Programm erwartet die TeilnehmerInnen.  „Die Woche soll für alle Familien ein leistbares Schivergnügen ermöglichen und wird deshalb auch vom Land Burgenland unterstützt.

Die Kosten für den gesamten Aufenthalt, Hin- und Rückreise, Vollpension, Schikurs und Betreuung durch ausgebildete Schi- und Snowboardlehrer und Animateure betragen 300 Euro (zusätzlich EUR 81,00 für 4-Tagesschipass für Schüler Jahrgang 1997 bis 2009). Vom Landesjugendreferat wird jedes teilnehmende Kind mit 50 Euro finanziell unterstützt.

Anmelden können die Eltern alle Jugendlichen ab 10 Jahre, das Formular ist online unter www.ljr.at abrufbar.

„Als Energieversorger des Burgenlandes ist es uns ein Anliegen, Sozialprojekte, aber auch Sportprojekte wie die Burgenländische Schiwoche zu unterstützen“, erklärte Energie Burgenland-Vorstandssprecher Mag. Michael Gerbavsits.

„Wir wollen den Jugendlichen schöne Tage in Altenmarkt ermöglichen. Die Eltern wissen, dass ihre Kinder dabei in den besten Händen sind“, so Eisenkopf.

Bildtext:  Laden zur Teilnahme an der 42. Bgld. Schiwoche in Altenmarkt ein: EB-Vorstandssprecher Mag. Michael Gerbavsits, Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, Grasschiläuferin Kirstin Hetfleisch, BSV-Präsident DI Gerald Guttmann

Share Button

Schreibe einen Kommentar